Der bvse informiert den Mittelstand über Abfall, Sekundärrohstoffe, Recycling und Entsorgung.

Menu
Sie sind hier:

Nachrichten informativ. tagesaktuell

Haushaltsabfälle nahmen 2019 in Hessen zu

Das Aufkommen der Haushaltsabfälle stieg 2019 um insgesamt 1,2 Prozent an. Davon entfielen jeweils ein Drittel auf den Hausmüll und auf Wertstoffe einschließlich Verpackungen. Das restliche Drittel bestand hauptsächlich aus Bioabfällen, bei denen die größte Veränderung stattfand.

Weiterlesen ...

PreZero und Wurzer vereinbaren langfristige Partnerschaft

Die PreZero Deutschland aus dem nordrhein-westfälischen Porta Westfalica und die Wurzer Gruppe aus dem bayerischen Eitting haben vertraglich eine langfristige Partnerschaft vereinbart. Kernstück der gemeinsamen Planungen ist eine Sortieranlage für Leichtverpackungen, die PreZero am Wurzer-Standort in Eitting errichten wird.

Weiterlesen ...

RWE nutzt in FUREC-Projekt Haushaltsmüll als Ausgangmaterial

RWE Generation entwickelt im niederländischen Limburg ein Projekt, um Wasserstoff aus Reststoffen zu erzeugen. Unter dem Namen FUREC (Fuse Reuse Recycle) will das Unternehmen den gefragten Rohstoff für die chemische Industrie herstellen und so dazu beitragen, Produktionsprozesse nachhaltiger zu gestalten. Haushalts-Restmüll aus Limburg soll dabei Erdgas ersetzen.

Weiterlesen ...

ifo Geschäftsklimaindex sinkt im November

Die Stimmung in den deutschen Chefetagen hat sich verschlechtert. Der ifo Geschäftsklimaindex ist im November auf 90,7 Punkte gesunken, nach 92,5 Punkten1 im Oktober.

Weiterlesen ...

Statusbericht der Deutschen Kreislaufwirtschaft 2020

Eric Rehbock, Hauptgeschäftsführer des bvse-Bundesverband Sekundärrohstoffe und Entsorgung:

"Kreislaufwirtschaft fängt nicht beim Abfall an, sondern beim Produktdesign. Nur recyclingfähige Produkte können im Kreislauf geführt werden. Die Produkte wiederum sollten aus recyceltem Material hergestellt und von öffentlicher Hand, Gewerbe, Industrie und Privatkonsumenten nachgefragt werden. Von diesem Ziel sind wir aber leider noch ein ganzes Stück entfernt. Doch was nützt Recycling, wenn die Recyclingprodukte nicht eingesetzt werden? Es fehlt nach wie vor der Wille das Ruder herumzureißen. Machbar wäre das, denn allein Bund, Länder und Kommunen verfügen über ein direktes Beschaffungsvolumen von jährlich mehr als 122 Milliarden Euro. Sie haben es in der Hand der Kreislaufwirtschaft den entscheidenden Impuls zu geben und aus Worten endlich Taten werden zu lassen."

Weiterlesen ...

Lang-Lkw Typ 1 dürfen künftig auf Brandenburgs Straßen fahren

Brandenburg hat sein gesamtes Streckennetz für Lang-Lkw Typ 1 freigegeben. Das Ministerium für Infrastruktur und Landesplanung (MIL) erwartet von der Ausnahmeverordnung des Bundesverkehrsministeriums (BMVI) für die geringfügig längeren Lkw mehr Effizienz im Güterverkehr.

Weiterlesen ...

Icon Mitglieder Mitglied werden Presse top

Wir benutzen lediglich technisch notwendige Sessioncookies, die das einwandfreie Funktionieren der Internetseite gewährleisten und die keine personenbezogenen Daten enthalten.