Der bvse informiert den Mittelstand über Abfall, Sekundärrohstoffe, Recycling und Entsorgung.

Menu
Sie sind hier:

Nachrichten informativ. tagesaktuell

UMK-Sonderarbeitsgruppe „Rezyklateinsatz stärken“

Auf Initiative der Länder Baden-Württemberg und Brandenburg, hat die Umweltministerkonferenzdie Einrichtung einer Sonderarbeitsgruppe „Rezyklateinsatz stärken“ (kurz: RESAG) beschlossen, die nun ihre Arbeit unter der Leitung Brandenburgs aufnimmt.

Weiterlesen ...

SRU will Probleme der Kreislaufführung von Kunststoffen angehen

Im Januar 2021 hat die EU eine Plastikabgabe eingeführt. Der Sachverständigenrat für Umweltfragen (SRU) fordert von der Bundesregierung, das durch die Einführung der sogenannten Plastikabgabe entstehende "Gelegenheitsfenster" zu nutzen, um strukturelle Probleme der Kreislaufführung von Kunststoffen in Deutschland zu adressieren.

Weiterlesen ...

Zentek verkauft Kunststoffpaletten-Pool an IPP

Zentek konzentriert sich weiter auf das Kerngeschäft: Weil die bundesweite Standortentsorgung, die Entsorgung von Transportverpackungen und Elektroaltgeräten sowie das duale System Zentek strategisch weiter entwickelt werden sollen, haben sich die Kölner zum Jahreswechsel von dem Kunststoffpaletten-Geschäftsbetrieb der Zentek Pool System GmbH getrennt.

Weiterlesen ...

Flammgeschütztes ökologisches PA 66 Hoegomid® 66 GF25 FRV0

Die immer höheren Anforderungen an flammgeschützte Kunststoffe bei zugleich niedrigem CO₂-Ausstoß stellen Anwender vor große Herausforderungen. Die HP-Höglmeier Polymer-Tech GmbH & Co. KG hat sich zur Aufgabe gemacht, Kunststoffregranulate und Compounds, speziell nach Kundenwünschen, bei gleichzeitig hohem Umweltbewusstsein zu entwickeln.  

Weiterlesen ...

Ingemar Bühler übernimmt Führung bei PlasticsEurope

0107 Ingemar Bühler HGF PlasticEuropeDer Verband der Kunststofferzeuger hat einen neuen Hauptgeschäftsführer: Seit dem 1. Januar 2021 steht Ingemar Bühler an der Spitze des Wirtschaftsverbandes. Er folgt auf Dr. Ingo Sartorius, der diese Funktion seit Mai vergangenen Jahres kommissarisch innehielt, nachdem der langjährige Hauptgeschäftsführer Dr. Rüdiger Baunemann plötzlich verstarb.

Dr. Sartorius bleibt dem Verband in seiner bisherigen Aufgabe als Geschäftsführer und Leiter des Bereichs Mensch und Umwelt erhalten.
 
Ingemar Buehler.pngMit Ingemar Bühler setzt PlasticsEurope Deutschland in wirtschaftlich wie politisch herausfordernden Zeiten auf eine Führungsperson mit fundierter Unternehmenserfahrung. Nach seinem Berufseinstieg als Referent für politische Strategie und Kommunikation war der studierte Politik-wissenschaftler zwölf Jahre für die Bayer AG in leitender Funktion tätig. Zuletzt wirkte er als Head of Public Affairs & Sustainability für Bayer CropScience, der Agrarsparte des Bayer-Konzerns. In dieser Zeit stand er unter anderem im intensiven internationalen Dialog mit Politikern und Vertretern der Zivilgesellschaft.

Bühler möchte bei PlasticsEurope Deutschland auf diesen Erfahrungen aufbauen, denn Dialog und Vermittlung zwischen Wirtschaft, Politik und Gesellschaft sind auch in der aktuellen Kunststoffdebatte von großer Wichtigkeit: „Wir erleben heute eine gespaltene Wahrnehmung: Kunststoffe sind eine absolute Erfolgsgeschichte und aus unserem Leben nicht mehr wegzudenken. Leistungsfähige Kunststoffe spielen eine wichtige Rolle bei umweltfreundlicher Mobilität, im energieeffizienten Hausbau, erhöhen unsere Lebensqualität im Alltag. In der Medizin helfen sie täglich Leben zu retten und zu schützen.“ Gleichzeitig betont Bühler: „Negative Umweltauswirkungen durch Kunststoffabfälle sind ein inakzeptables Problem, das gelöst werden muss. Kunststoffabfälle gehören nicht in die Natur. Deshalb ist unser Ziel eine effektive Kreislaufwirtschaft, in der wir natürliche Ressourcen und das Klima schützen.“

Laut Bühler stehe die Kunststoffindustrie in der Verantwortung, mit Innovationen die Kreislaufwirtschaft sowie mit lokalem, regionalem und globalem Engagement für bessere Abfallvermeidung und modernen Verwertungsverfahren Lösungen voranzutreiben. Hierzu brauche es „in der Politik wie in der Industrie Mut und Entschlossenheit, die richtigen Stellschrauben zu bewegen. Eine Voraussetzung hierfür ist es auch, eine besonnenere und vor allem zielorientierte Debatte in der Gesellschaft zu fördern“. Bühler freue sich, „diese Aufgabe gemeinsam mit unseren Mitgliedsunternehmen und den Partnerverbänden in der Wertschöpfungskette sowie wichtigen gesellschaftlichen Akteuren anzugehen“.

Quelle: www.plasticseurope.org/de

Julia Große-Wilde führt den GKV

Frau Rechtsanwältin Julia Große-Wilde ist seit dem 1. Januar 2021 neue Geschäftsführerin des Gesamtverbandes Kunststoffverarbeitende Industrie e. V. (GKV).

Weiterlesen ...

Icon Mitglieder Mitglied werden Presse top

Wir benutzen lediglich technisch notwendige Sessioncookies, die das einwandfreie Funktionieren der Internetseite gewährleisten und die keine personenbezogenen Daten enthalten.