Der bvse informiert den Mittelstand über Abfall, Sekundärrohstoffe, Recycling und Entsorgung.

Menu
Sie sind hier:

Umweltbilanz

Schrott ist ein ideales Kreislaufmaterial, weil es immer wieder und ohne Qualitätsverlust eingesetzt werden kann.

Um eine Tonne flüssigen Stahl aus 100 Prozent Schrott zu erzeugen, spart man im Vergleich zur Erzeugung einer Tonne Rohstahl aus primären Rohstoffen 72,5 Prozent Energie.

In Deutschland wurden durch den Schrotteinsatz im Jahre 2005 rund 26 Mio. Tonnen CO2 eingespart, außerdem werden natürliche Ressourcen nachhaltig und umfassend geschont.

Icon Mitglieder Mitglied werden Presse top

Wir benutzen lediglich technisch notwendige Sessioncookies, die das einwandfreie Funktionieren der Internetseite gewährleisten und die keine personenbezogenen Daten enthalten.
Datenschutz­erklärung Ok