Der bvse informiert den Mittelstand über Abfall, Sekundärrohstoffe, Recycling und Entsorgung.

Menu
Sie sind hier:

Presse Schrott, E-schrott und Kfz-Recycling

bvse für Ausweitung der Sammelstellen, bessere Aufklärung und Pfandpflicht

Heute (9. September) diskutiert der Umweltausschuss des Bundestages über den Gesetzentwurf der Bundesregierung zur Änderung des Batteriegesetzes (BattG). In einer Stellungnahme hat der bvse erneut seine Bedenken zu den, hinsichtlich des Paradigmenwechsels im Sammelsystem von Altgerätebatterien zu erwartenden, umweltpolitischen Rückschritten geäußert und wichtige Forderungen zu nachhaltigen Maßnahmen für eine Fortentwicklung des Rücknahmesystems aufgestellt.

Weiterlesen ...

Interview mit bvse-Vizepräsident Sebastian Will

Digital oder analog: Zukunft des Schrotthandels

Große Stahlkonzerne planen über den Aufbau von Handelsplattformen die Funktion des klassischen Schrotthandels, über die die Schrottverteilung volkswirtschaftlich optimiert wird, zu eliminieren. Zu diesen Vorhaben befragen wir Sebastian Will, Unternehmer und bvse-Vizepräsident für die Schrottbranche.

-> Hier geht es zum Interview

 

Recyclingprämie muss ökologischen Nutzen entfalten – 10 Punkte-Papier von bvse, FAR und BDSV

Beim heutigen Autogipfel wird über Vorschläge der Autoindustrie und der Bundesländer Niedersachsen, Bayern und Baden-Württemberg beraten, die Kaufanreize für Neuwagen sowie eine Recyclingprämie für die Rückgabe von älteren Kraftfahrzeugen zum Recycling vorsehen. Bei der zur Diskussion stehenden Förderungen eines klimafreundlichen Automobilabsatzes wird dem Recycling dabei wenig Beachtung geschenkt.

Weiterlesen ...

Schon 2019 litt der Schrottmarkt unter konjunktureller Eintrübung – Coronavirus-Pandemie führt aktuell zu schweren Marktverwerfungen

Beim traditionellen Rückblick auf den Schrottmarkt des vergangenen Jahres betonte bvse-Vizepräsident Sebastian Will, dass die Wirtschaft schon vor der Coronavirus-Krise mehrere außergewöhnliche Belastungen verkraften musste, die sowohl die Konjunktur belastet als auch die Marktteilnehmer verunsichert haben.

Weiterlesen ...

E-Schrott-Recycling in Corona-Zeiten: Einbruch der Altgeräte-Erfassungsmengen

Die Corona-Pandemie trifft die kleinen und mittleren E-Schrott-Recycler besonders hart. In einer Umfrage des bvse geben die im Verband organisierten Unternehmen der Branche an, dass sie aktuell im Mittel 56 Prozent weniger Altgeräte im Vergleich zum gleichen Zeitraum des Vorjahres erfassen konnten.

Weiterlesen ...

Enttäuschung über mangelnde Rückendeckung für zertifizierte Demontagebetriebe

"Wir können nicht verstehen, dass der vorliegende Entwurf wieder keine Ansätze dafür enthält, den legal arbeitenden zertifizierten Kfz-Demontagebetrieben endlich den Rücken zu stärken", bedauert Eric Rehbock, Hauptgeschäftsführer des bvse-Bundesverband Sekundärrohstoffe und Entsorgung.

Weiterlesen ...

ElektroG3 soll sicherheitsrelevante Verbesserungen und verbrauchernähere EAG-Sammelstrukturen bringen

Das diesjährige bvse-Branchenforum fiel Covid-19 zum Opfer. Trotzdem muss die Branche nicht auf die mit Spannung erwarteten Neuigkeiten zum geplanten ElektroG3 aus dem BMU verzichten. Die Abteilungsleiterin des Bereichs Wasserwirtschaft und Ressourcenschutz des BMU, Regina Dube, erklärte sich bereit, in einem Interview auf die Fragen des bvse-Referenten Andreas Habel einzugehen.

Weiterlesen ...

Schrott/E-Schrott: Private Wertstoffhöfe arbeiten weiter

bvse: Schutz der Mitarbeiter und Kunden steht jedoch im Vordergrund

Immer mehr Wertstoffhöfe schließen ihre Tore für private Kunden. "Eine Tendenz, die wir mit Skepsis betrachten, auch wenn es im Einzelfall durchaus gute Gründe dafür geben mag," erklärt der bvse-Fachverband Schrott, E-Schrott und Kfz-Recycling.

Weiterlesen ...

Icon Mitglieder Mitglied werden Presse top

Wir benutzen lediglich technisch notwendige Sessioncookies, die das einwandfreie Funktionieren der Internetseite gewährleisten und die keine personenbezogenen Daten enthalten.