Der bvse informiert den Mittelstand über Abfall, Sekundärrohstoffe, Recycling und Entsorgung.

Menu
Sie sind hier:

Nachrichten informativ. tagesaktuell

Scholz strebt in der Recyclingbranche Marktführerschaft an

„Recycling. Resources. Responsibility.“ Drei Worte, die nicht nur den neuen Auftritt der Scholz Recycling GmbH beschreiben, sondern als klares Statement die international tätige Unternehmensgruppe deutlicher im Markt positionieren sollen. „Wir haben uns bewusst für einen neuen Slogan entschieden, um damit unseren Partnern, der Öffentlichkeit und allen Stakeholdern eine eindeutige Botschaft zu vermitteln: Scholz ist eine der führenden Marken, wenn es um nachhaltige Verwertung verschiedenster Stoffe und damit um die Erzeugung von Sekundärrohstoffen geht“, sagt Henry Qin, CEO der Scholz Recycling GmbH.

Weiterlesen ...

Recycling muss Rohstoffförderung ergänzen

Auch wenn der Anteil der Elektrofahrzeuge auf deutschen Straßen bis zum Jahr 2050 signifikant ansteigt, kann die Rohstoffnachfrage für die Elektromobilität gedeckt werden. Die weltweiten Vorkommen an Lithium, Kobalt, Nickel, Grafit und Platin übersteigen den prognostizierten Bedarf deutlich. Dennoch ist die Sicherung der Rohstoffe eine vordringliche politische Aufgabe, damit sich die Elektromobilität ohne temporäre Engpässe entwickeln kann.

Weiterlesen ...

Dieselpartikelfilter: Neue Herausforderung für Edelmetallrecycling

10 Jahre nach ihrer Einführung kommen die edelmetallhaltigen Dieselpartikelfilter vermehrt in den Recyclingkreislauf. Bei einer Dieselquote im europäischen Fahrzeugbestand von knapp 50 Prozent, wird somit bald jeder zweite Katalysator, der ins Recycling geht, ein Dieselpartikelfilter sein. Aus langjähriger Erfahrung weiß Hensel Recycling dass es für einen wirtschaftlichen Recyclingprozess insbesondere darauf ankommt, Materialien bereits früh im Recyclingkreislaufzu trennen.

Weiterlesen ...

Höherer Schrotteinsatz der Gießereien

Von Birgit Guschall-Jaik, bvse-Bundesverband Sekundärrohstoffe und Entsorgung

Der Bundesverband der Deutschen Gießerei-Industrie in Düsseldorf hat am 06.09.2017 die Zahlen zum Schrotteinsatz der Eisen-, Stahl- und Tempergießereien im ersten Halbjahr 2017 bekannt gegeben. Nach vorläufigen Berechnungen erzeugten die Eisen- Stahl- und Tempergießereien 2,17 Mio. Tonnen Guss und kauften 1,77 Mio. Tonnen Schrott vom Handel zu.

Weiterlesen ...

Icon Mitglieder Mitglied werden Presse top

Wir benutzen lediglich technisch notwendige Sessioncookies, die das einwandfreie Funktionieren der Internetseite gewährleisten und die keine personenbezogenen Daten enthalten.