Der bvse informiert den Mittelstand über Abfall, Sekundärrohstoffe, Recycling und Entsorgung.

Menu
Sie sind hier:

Quality Control von Pellenc ST

Feste Recyclingbrennstoffe stellen eine Energiequelle mit hohem Wirkungsgrad für die Produktion von Wärme und Elektrizität dar.

Im Kontext der Energiekrise, die wir zurzeit durchqueren, sind diese von höchster Aktualität. Ihre Nutzung geht perfekt mit der Logik der Reduzierung des Anteils an fossilen Brennstoffen im Energiemix einher, die von den öffentlichen Stellen immer stärker gefordert wird. Zusätzlich zum Aspekt der Wertstoffaufbereitung wird die Nutzung von EBS für die Sortierzentren zu einer sinnvollen Alternative zur Abfalldeponierung.

Ob sie aus von Sortierzentren nicht anderweitig verwertbaren Abfällen, Hausmüll oder Industrieabfällen stammen, sie zeichnen sich durch die hohe Variabilität in ihrer Zusammensetzung aus. Ziel ist es in diesen Fällen, den Anteil mit hohem Brennwert zu extrahieren und alle nicht zur Verbrennung geeigneten Stoffe zu entfernen.

Für die Endnutzer wie Zementwerke und Heizwerke ist der wesentliche Punkt die Leistungsoptimierung bei der Nutzung dieser EBS zur Energieerzeugung. Daher besteht die primäre Anforderung dieser Endnutzer darin, eine konstante Qualität zu erhalten.

Vor diesem Hintergrund hat Pellenc ST beschlossen, eine gänzlich für den EBS-Sektor dedizierte Qualitätskontrollmaschine zu entwickeln: die QC+.

Eine leicht zu integrierende und ausbaufähige Maschine

Dank ihrer zwei verschiedenen Ausführungen, Gestellversion und Förderbandversion, kann diese Maschine modular auf einer horizontalen oder geneigten Fläche installiert und der zugehörige Schaltschrank je nach Anforderung des Installationsortes von der eigentlichen Maschine abgesetzt aufgestellt werden.

Sie wurde auf der Basis der COMPACT+ entwickelt und kann somit leicht in Umgebungen mit eingeschränkten Platzverhältnissen integriert werden. Wie die gesamten Pellenc ST-Maschinenreihen ist die QC+ mit einer Software-Plattform vom Typ CNS (Central Nervous System) ausgestattet. So wird den Anlagenbetreibern die Möglichkeit geboten, ihre Ausrüstungen mit zukünftigen von Pellenc ST entwickelten Technologien und Sensoren aufzurüsten.

Qualitätskontrolle von EBS: die Garantie einer leistungsstarken energetischen Wiederverwertung

0124 QC sur siteUm EBS hoher Qualität liefern zu können, ist die kontinuierliche Analyse der Sortiergutzusammensetzung erforderlich.

Die QC+ stellt eine Reihe von speziell für die EBS-Verfolgung dedizierten Indikatoren zur Verfügung. So helfen Angaben zum Gehalt an Chlor, PVC, Feuchtigkeit und PCI dabei, den Sortiergutfluss an den Bedarf des Endnutzers anzupassen. Ein neuer Indikator, der Gehalt an biogenem Kohlenstoff, ist kürzlich zu dieser Liste hinzugekommen. Dieser von den Kunden hoch geschätzte Indikator gibt den Anteil an Brennstoffen mit geringen CO2-Emissionen (hauptsächlich Faserstoffe) an. Er ist nunmehr verfügbar, um den Anlagenbetreibern dabei zu helfen, den Gehalt an grüner Energie in ihrer EBS-Produktion zu ermitteln.

Alle diese Indikatoren sind über die Anwendung Smart&Share zugänglich. Die Anlagenbetreiber können somit ihren EBS-Fluss dank benutzerdefinierter Berichte und intelligenter Benachrichtigungen steuern.

0124 QC INDICATORS DE

Icon Mitglieder Mitglied werden Presse top

Wir benutzen lediglich technisch notwendige Sessioncookies, die das einwandfreie Funktionieren der Internetseite gewährleisten und die keine personenbezogenen Daten enthalten.