Der bvse informiert den Mittelstand über Abfall, Sekundärrohstoffe, Recycling und Entsorgung.

Sie sind hier:

QUBA-Grundkurs Qualitätssicherung und Zertifizierung von Recyclingbaustoffen - QUBA-Qualitätssiegel

Termin 17.04.2024 09:00
Ende der Veranstaltung 17.04.2024 16:00
Kursnummer 1870424
Veranstaltungsort bvse-Bildungszentrum, Fränkische Straße 2, 53229 Bonn
bvse-Mitglieder 199.00 €
zuzügl 19% MwSt.
Mitglieder Baustoff Recycling Bayern e.V 199.00 €
zuzügl 19% MwSt.
Nicht-Mitglieder 349.00 €
zuzügl 19% MwSt.

Hinweis: Mitglieder des Deutschen Abbruchverbandes und des Zentralverbandes des Deutschen Baugewerbes sowie Behördenvertreter erhalten den Mitgliederpreis.

Beschreibung


QUBA GRUNDKURS QUALITÄTSSICHERUNG VON SEKUNDÄRBAUSTOFFEN, QUBA-QUALITÄTSSIEGEL

Der eintägige Grundkurs erklärt in 4 Modulen die Systematik der Qualitätssicherung und Zertifizierung von Sekundärbaustoffen, zeigt die Verantwortlichkeiten und Aufgaben der Aufbereitungsbetriebe (mobil und stationär) auf und erläutert die Möglichkeiten sowie Rahmenbedingungen für den problemlosen Einsatz von qualitätsgesicherten Sekundärbaustoffen auf Grundlage der geltenden Regelwerke in den Bundesländern sowie der QUBA-Richtlinie für die Qualitätssicherung von mineralischen Sekundärbaustoffen.

Auch mit Blick auf die am 01.08.2023 in Kraft tretende Ersatzbaustoffverordnung (EBV) gibt das Seminar Hinweise und Tipps, welche Änderungen zukünftig zu berücksichtigen sind und welche Auswirkungen diese auf die Praxis des Baustoffrecycling haben werden.

Ablauf

Vier Module (jeweils 1,5 bis 2,0 Std, je 2 Unterrichtseinheiten (2 UE)).

17.04.2024:
09:00 Uhr - 12:00 Uhr Modul 1+2
13:00 Uhr - 16:00 Uhr Modul 3+4


Hinweis:
Für den Nachweis der Sachkunde für die für die Qualitätssicherung verantwortliche Person gemäß QUBA-Richtlinie Anhang 4.1 Nr. 1 ist die Teilnahme an den Modulen 1 bis 4 erforderlich. Für die Verleihung des QUBA-Qualitätssiegels ist die erfolgreiche Teilnahme an diesem Grundkurs eine wesentliche Voraussetzung. Nach erfolgreicher Teilnahme an den Modulen 1 bis 4 erhält der Teilnehmer ein Zertifikat als Nachweis für die Sachkunde gemäß QUBA-Richtlinien Anhang 4.1 Nr. 1.

Fehlt dem Teilnehmer eines der Module, so hat er die Möglichkeit innerhalb von 6 Monaten dieses Modul zu einem Preis von 50 Euro nachzuholen.

Der neue Termin muss vom Teilnehmer mit dem bvse-Bildungszentrum abgesprochen werden.

Zielgruppe:
Mobile und stationäre Baustoffaufbereiter, Baustoffrecyclingunternehmen, Bodenbehandlungsanlagen, Mitarbeiter von Prüfstellen, Behördenvertreter

Inhalt:        

QUBA GK Modul 1 Abfallrechtliche Grundlagen

  • rechtliche Grundlagen, Regelwerke
  • Anlagengenehmigung
  • Grundlagen der Qualitätssicherung
  • Abfallende

QUBA GK Modul 2 QUBA-Qualitätsrichtlinie

  • Annahmekontrolle
  • Lagerung – Aufbereitungstechnik
  • Erstprüfung, Fremdüberwachung, Werkseigene Produktionskontrolle

QUBA GK Modul 3 Qualitätssicherung und Zertifizierung in der Praxis

  • Vorbereitung, Durchführung, Dokumentation (WMS)

QUBA GK Modul 4 Inverkehrbringen von Sekundärbaustoffen

  • Einbaukriterien
  • Vergabe- /Baurecht
  • Produktstatus

Dozenten:

Stefan Schmidmeyer, Geschäftsführer bvse-FV Mineralik, Bonn
Daniel Rutte, QUBA-Qualitätssicherung Sekundärbaustoffe GmbH, Bonn

 

 



Für diese Veranstaltung werden keine Anmeldungen mehr angenommen.

Mitglied werden Presse top

Wir benutzen lediglich technisch notwendige Sessioncookies, die das einwandfreie Funktionieren der Internetseite gewährleisten und die keine personenbezogenen Daten enthalten.