Der bvse informiert den Mittelstand über Abfall, Sekundärrohstoffe, Recycling und Entsorgung.

Menu
Sie sind hier:

Nachrichten informativ. tagesaktuell

MVV-Biomassekraftwerk in Großbritannien in Betrieb

Nach einer Planungs- und Bauzeit von rund drei Jahren hat das Mannheimer Energieunternehmen MVV Energie am Dienstag sein neues Biomassekraftwerk im englischen Ridham Dock in der östlich von London gelegenen Grafschaft Kent östlich von London offiziell in Betrieb genommen.

Weiterlesen ...

Doppstadt: Bioreststoffe so gut wie rückstandsfrei von Verpackungen trennen

Sie kann, was nur wenige Maschinen schaffen. Bioreststoffe nahezu rückstandsfrei von Verpackungen trennen – ohne Vor- und Nachbereitung. Auf der Fachmesse „EnergyDecentral“ in Hannover (15. bis 18. November 2016) zeigt der international tätige Lösungsanbieter Doppstadt die Schneckenpresse DSP 205 und informiert über weitere neue Entwicklungen.

Weiterlesen ...

Zuwachs bei B+T Group

Ab dem 01. November gehört mit der „B+S Papenburg Energie GmbH“ ein weiteres Unternehmen zur B+T Gruppe.

Weiterlesen ...

Brüning-Megawatt verlängert Vertrag mit Zwickauer BMHKW bis 2022

Die Brüning-Megawatt GmbH und die Heizkraftwerke Zwickau Süd GmbH & Co. KG haben sich erneut vorzeitig auf eine Vertragsverlängerung für die Vollversorgung des Biomasseheizkraftwerks in Zwickau geeinigt. Der bis 2020 laufende Kontrakt wurde aktuell um zwei weitere Jahre bis 2022 datiert. Bereits seit 2013 beliefert der Fischerhuder Versorger die Anlage in Zwickau exklusiv mit Biomasse.

Weiterlesen ...

Rohstoffversorgung und Ressourcenproduktivität in der Zementindustrie

Die Sozialpartner der Zementindustrie haben dem Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit am 12.11.2015 eine Studie zur Rohstoffversorgung und Ressourcenproduktivität entlang der Wertschöpfungskette von Zement vorgestellt. Bereits heute werden durch die Zementindustrie in großem Umfang Sekundärrohstoffe eingesetzt und damit natürliche Ressourcen geschont, hieß es.

Weiterlesen ...

Klärschlammverwertung: Einsatz synthetischer Polymere bleibt weiterhin möglich

Neue Untersuchungsergebnisse belegen, dass kationische Polyacrylamide im Boden einem Abbau unterliegen. Die Polymerhersteller werden in den Sicherheitsdatenblättern ausweisen, wenn ihre Produkte die Anforderungen der Düngemittelverordnung erfüllen. Der Wissenschaftliche Beirat für Düngungsfragen hat weitergehende Regelungen zur Begrenzung der Einsatzmengen von Polymeren empfohlen.

Weiterlesen ...

Icon Mitglieder Mitglied werden Presse top

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok