Der bvse informiert den Mittelstand über Abfall, Sekundärrohstoffe, Recycling und Entsorgung.

Menu
Sie sind hier:

v.l.n.r.: Minister Prof. Dr. Willingmann, M. Mitchell (SOEX), K. Sauer (SOEX), Juryvorsitzende S. Rohr, © www.AndreasLander.de

SOEX erhält Hugo-Junkers-Preis für Schuhrecycling

Bei der Preisverleihung des Hugo-Junkers-Preises, wurde die SOEX Recycling Germany GmbH für die Entwicklung der weltweit ersten typenunabhängigen Schuhrecyclinganlage mit dem zweiten Platz geehrt. Damit konnte sich das Unternehmen im Bereich „Innovativste Produkte, Dienstleistungen und Geschäftsmodelle“ gegen 42 andere Unternehmen und deren Neuentwicklungen aus Sachsen-Anhalt durchsetzen.

02 05 Soex PreisProf. Dr. Armin Willingmann, Minister des Landes Sachsen-Anhalts für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitalisierung, beglückwünschte SOEX zum 2. Platz und war begeistert von der Pionierarbeit, die das Unternehmen im Bereich Recycling leistet.

„Wir sind sehr stolz, dass wir diesen Preis gewonnen haben und werden heute für die fünfjährige Entwicklungszeit belohnt“, freut sich Markus Mitchell, Geschäftsführer der SOEX Recycling Germany GmbH, nach der Preisverleihung in Magdeburg.

Ausschlaggebend für eine Nominierung waren die Unternehmensstrategie, der Innovationsgrad, die Ressourceneffizienz, sowie die Wirtschaftlich- und Marktfähigkeit. Besonders im Bereich Ressourceneffizienz konnte SOEX mit der neuen Anlage punkten, da sie erstmalig dazu in der Lage ist, alle Schuhtypen mechanisch in ihre ursprünglichen Bestandteile, wie Gummi, Leder oder Schaumstoff zu zerlegen. Die Entwicklung dieser Anlage stellt damit eine nachhaltige Lösung für nicht mehr tragbare Schuhe dar und trägt damit zur Ressourcenschonung bei.

Der Hugo-Junkers-Preis wird jährlich vom Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitalisierung (Sachsen-Anhalt) an Hochschulen, Forschungsinstitute und Industrieunternehmen verliehen, um die Innovationen der dort ansässigen Firmen und Einrichtungen zu würdigen.

In einem mehrstufigen Verfahren entscheidet eine unabhängige Jury – besetzt durch Sachverständige aus Wissenschaft, Industrie und Handwerk – über Nominierungen und Vergabe des Hugo-Junkers-Preises für Forschung und Innovation in vier Kategorien aus Sachsen-Anhalt.

Quelle: www.soex.de

 

Icon Mitglieder Mitglied werden Presse top
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok