Der bvse informiert den Mittelstand über Abfall, Sekundärrohstoffe, Recycling und Entsorgung.

Menu
Sie sind hier:

ANDRITZ PowerFluid zirkulierender Wirbelschichtkessel. Foto: Andritz

ANDRITZ liefert Anlagentechnik nach Japan

Der internationale Technologiekonzern ANDRITZ erhielt von Hitachi Zosen Corporation (HITZ), Japan, den Auftrag zur Lieferung eines PowerFluid-Wirbelschichtkessels inklusive Rauchgasreinigungssystem für ein neu zu errichtendes Biomassekraftwerk.

Die Anlage wird in Tokushima, auf der Insel Shikoku, rund 500 km südwestlich von Tokio, für das Projekt Tokushima Tsuda Biomass Power Plant errichtet. Der Beginn des kommerziellen Betriebs ist für Anfang 2023 geplant.

Der von ANDRITZ gelieferte PowerFluid-Wirbelschichtkessel zeichnet sich durch niedrigste Emissionen, hohen Wirkungsgrad und hohe Verfügbarkeit sowie höchste Brennstoffflexibilität aus.

Der Kessel bildet einen wesentlichen Teil eines hocheffizienten Biomassekraftwerks für die Einspeisung grüner Energie ins öffentliche Stromnetz. Das mit Holzpellets und Palmkernschalen als Hauptbrennstoffe befeuerte Biomassekraftwerk wird rund 74,8 MWel Strom erzeugen.

Dies ist nunmehr bereits der sechste PowerFluid-Wirbelschichtkessel in Folge, den ANDRITZ für den japanischen Markt liefert. ANDRITZ ist einer der weltweit führenden Anbieter von Kesseltechnologien und Anlagen zur Erzeugung von Dampf und Strom aus erneuerbaren und fossilen Brennstoffen und verfügt weltweit über eine Vielzahl an sehr erfolgreichen Referenzen.

Quelle: www.andritz.com




Icon Mitglieder Mitglied werden Presse top
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok