Der bvse informiert den Mittelstand über Abfall, Sekundärrohstoffe, Recycling und Entsorgung.

Menu
Sie sind hier:

Überreichung des Global CemFuels Award durch Robert McCaffrey (Global CemFuels, Mitte) an Lindner Managing Director Michael Lackner (links) und Lindner Sales Manager Marco Egger (rechts) im Rahmen der Global CemFuels Conference and Exhibition in Amsterdam

5. Global CemFuels Award für Lindner

Die Technologie von Lindner-Recyclingtech erhielt nach 2009, 2014, 2016 und 2017 zum insgesamt fünften Mal den Global CemFuels Award, dieses Mal in der Kategorie „Outstanding alternative fuel project“ gemeinsam mit LarfargeHolcim.

Wie schon im Jahr 2017 gehörte Lindner-Recyclingtech bei der Vergabe des Global CemFuels Awards, der internationalen Auszeichnung der Zement- und Kalkindustrie, auch 2019 gleich zweimal zu den Preisträgern. Die Vergabe erfolgte Ende Februar 2019 im Rahmen der 13. Global CemFuels Conference and Exhibition in Amsterdam.

Lindner realisierte im Jahr 2018 bei LafargeHolcim, dem größten Zementhersteller weltweit, eine komplette Anlage für die Ersatzbrennstoff-Aufbereitung im polnischen Kujawien. Dank neuester Technologie und ausgeklügeltem Design ist diese eine der modernsten und produktivsten Anlagen in ganz Europa. Auf Grund der maßgeschneiderten Aufstellung der Maschinenlinie können unterschiedliche Ersatzbrennstoff-Qualitäten produziert werden. Neben der außergewöhnlich hohen Effizienz konnte Lindner auch die höchsten, von Lafarge geforderten Sicherheitsstandards erfüllen und erhielt mit diesem Projekt die international begehrte Auszeichnung.

Die Technologie von Lindner war auch an einem zweiten Award beteiligt: In der Kategorie „Alternative Fuels Supplier of the Year“ ging der Global CemFuels Award an das niederländische Unternehmen N+P International B.V., das einen Polaris Einwellenzerkleinerer von Lindner zur Herstellung hochwertiger Ersatzbrennstoffe im Einsatz hat und diesen Preis zum fünften Mal infolge erhielt.

Die Global CemFuels Konferenz und Fachmesse hat sich als weltweit größte und bedeutendste Messe mit dem Fokus auf alternative Brennstoffe, vor allem für die Zement- und Kalkindustrie, etabliert. Es nahmen knapp 200 Fachleute aus über 30 Ländern teil. Die Auszeichnung in den jeweiligen Kategorien ist ein zeitnahes Spiegelbild des hohen Vertrauens, das sowohl Lindner als auch N+P in der Branche genießen.

„Diese Auszeichnung ist eine enorme Wertschätzung unseres Unternehmens und zeigt die Zufriedenheit der Kunden mit unserer Zerkleinerungstechnik“, freut sich Managing Director Michael Lackner, der den Award persönlich entgegen nahm. Der Award ist ein weiterer, toller internationaler Erfolg für Lindner-Recyclingtech und zeigt, dass höchste Qualität und Zuverlässigkeit in der Branche geschätzt werden.

Lindner, Spittal an der Drau/Österreich (www.l-rt.com): Das Familienunternehmen Lindner bietet seit Jahrzehnten innovative und erfolgsbewährte Zerkleinerungslösungen. Von der Planung über die Entwicklung, Konstruktion und Produktion bis zum Service kommt dabei alles aus einer Hand. An den Produktionsstandorten in Spittal/Drau und Feistritz/Drau fertigt Lindner Maschinen und Anlagenkomponenten, die in fast einhundert Länder exportiert werden. Das Portfolio umfasst neben stationären und mobilen Zerkleinerungsmaschinen für die Abfallverwertung auch komplette Systeme für das Kunststoffrecycling sowie für die Aufbereitung von Ersatzbrennstoffen und Altholz. Zu den Anwendungen gehören Hausmüll, Gewerbe- und Industrieabfälle, Altholz, Kunststoffe, Verpackungsmaterial, Papier und Leichtschrott.

Weitere Informationen: www.l-rt.com/de  

Icon Mitglieder Mitglied werden Presse top
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok