Der bvse informiert den Mittelstand über Abfall, Sekundärrohstoffe, Recycling und Entsorgung.

Menu
Sie sind hier:

70 % des kommunalen Klärschlamms wurden 2017 verbrannt

Die Menge des entsorgten Klärschlamms aus kommunalen Kläranlagen in Deutschland ist von 2007 bis 2017 von knapp 2,1 Millionen Tonnen Trockenmasse auf 1,7 Millionen Tonnen gesunken (-17 %).

Ursache für den Rückgang sind unter anderem verbesserte Verfahren bei der Abwasser- und Klärschlammbehandlung in den Kläranlagen, durch die die Menge des zu entsorgenden Klärschlamms vermindert wurde.

Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) weiter mitteilt, ist im selben Zeitraum der Anteil der verbrannten Klärschlammmenge (thermische Entsorgung) um 20 Prozentpunkte von 50 % auf 70 % gestiegen.

Die stoffliche Verwertung von kommunalem Klärschlamm zum Beispiel in der Landwirtschaft oder beim Landschaftsbau hat sich in den letzten zehn Jahren von gut 1,0 Millionen (2007) Tonnen auf rund 0,5 Millionen (2017) Tonnen nahezu halbiert. Dabei sank der Anteil der in der Landwirtschaft ausgebrachten Menge von 29 % auf 18 %. Für landschaftsbauliche Maßnahmen wurden 2017 noch 10 % des Klärschlamms verwendet (2007: 18 %).

Sonstige direkte Entsorgungswege wurden selten genutzt. Im Jahr 2017 wurden darüber 0,4 % der Klärschlammmenge entsorgt. Zehn Jahre zuvor waren es 0,2 % gewesen.

Klärschlammentsorgung aus öffentlichen Abwasserbehandlungsanlagen 2017

 BerichtsjahreDirekte
Klärschlamm-
entsorgung
insgesamt 1
Davon
stoffliche Verwertungthermische
Entsorgung
sonstige
direkte
Ent-
sorgung 3
zusam-
men
in der
Landwirt-
schaft 2
bei landschafts-
baulichen
Maßnahmen
sonstige
stoffliche
Verwertung
Trockenmasse in 1000 Tonnen

          

1 Ohne Abgabe an andere Abwasserbehandlungsanlagen.
           2 Quelle: Im eigenen Bundesland und in anderen Bundesländern verwerteter Klärschlamm nach Bericht für die EU-Kommission entsprechend der Klärschlammverordnung (AbfKlärV); 2017: Bayern nach Erhebung der öffentlichen Klärschlammentsorgung.
           3 2007: Deponie

 
2017 1 711,5 514,4 309,8 172,0 32,6 1 190,2 6,9
2016 1 773,2 624,0 423,5 169,4 31,1 1 142,9 6,3
2007 2 050,2 1 031,1 586,8 368,9 75,4 1 015,0 4,0
                                     Veränderung in %  
2016 - 2017 -3,5 -17,6 -26,8 1,5 5,0 4,1 9,2
2007 - 2017 -16,5 -50,1 -47,2 -53,4 -56,7 17,3 69,7
           Anteil in %
2017 100 30,1 18,1 10,0 1,9 69,5 0,4
2016 100 35,2 23,9 9,6 1,8 64,5 0,4
2007 100 50,3 28,6 18,0 3,7 49,5 0,2
Icon Mitglieder Mitglied werden Presse top
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok