Der bvse informiert den Mittelstand über Abfall, Sekundärrohstoffe, Recycling und Entsorgung.

Menu
Sie sind hier:

Von der Idee zum etablierten Containerlieferanten

Die Firma collectingsystems wurde bereits im Jahr 2009 etabliert. Zwei Jahre später folgte die Überführung in eine eigene GmbH. Der Geschäftsführer Dirk Gänsbauer ist seit Gründung für die Produktentwicklung der Altkleidercontainer zuständig.

Durch seine Jahrzehnte lange Erfahrung und die damit verbundene hohe Kompetenz, konnte von ihm ein Container entwickelt werden, der sowohl den Anforderungen der Metallbauer als auch denen der Containeraufsteller und 00 cs IMG 0148–entleerer entspricht. Die geschmacksmustergeschützten Container der Collecting Box Reihe wurden hierzu mit einem ergonomischen Griff ausgestattet, der die Bedienfreundlichkeit erhöht.

Des Weiteren wurde von der klassischen Dachform Abstand genommen und ein Container mit Pultdach entwickelt, sodass Schnee und Eis nach hinten ablaufen und nicht vorne in den Einwurfbereich fallen können. Großes Augenmerk wurde zusätzlich auf die Klappe gelegt. Diese wurde so stabil konstruiert, dass sie bei der Bedienung nicht mehr reißt. Somit sind die Container der collectingsystems GmbH nicht nur gegen Rost gefeit, sondern auch stabil und langlebig. Trotz hartem Preiskampfs im Markt wurde über die Jahre nicht von den beschriebenen Qualitätsstandards abgewichen. Der Geschäftsführer freut sich, „dass dies von unserem umfangreichen Kundenkreis auch noch heute geschätzt und honoriert wird.“

Christian Dücker, der Geschäftsführer der Firma Hotex Textilrecycling GmbH bestätigt dies: „Die Firma collectingsystems hat sich in den letzten Jahren als zuverlässiger und engagierter Partner für Containerlieferungen erwiesen.“

Auf Grund der steigenden Nachfrage schloss sich im Jahr 2016 Michaela Hintze neben ihrem Studium dem Unternehmen an. Sie ist nun verantwortlich für den Vertrieb der Collecting Boxen und aller anderen Produkte für den Altkleidermarkt. In kurzer Zeit baute Frau Hintze ihre Fähigkeiten im Kundenumgang aus, wuchs an den Herausforderungen der Altkleiderbranche und ist somit ein kompetenter Ansprechpartner der Kunden geworden. 

Eigene Produktion und Erweiterung der Fertigungslinien

Bis Anfang 2017 wurden die Container der collectingsystems GmbH in zertifizierten Fremdstätten produziert. Im Februar letzten Jahres wurde die Produktion der Altkleidercontainer dann in die eigene Fertigungsstätte in Polen verlegt, welche mit Maschinen der neusten Technologie ausgestattet ist.

Technische Optimierungen an den Altkleidercontainern konnten00 cs IMG 1403 so ohne Probleme umgesetzt werden. Durch die Eröffnung der eigenen Produktion entstand zusätzlich mehr Flexibilität in der Fertigung, da Innovationen auf direktem Weg realisiert werden konnten und lange Entscheidungswege weggefallen sind. Durch eigene Konstrukteure in der Fertigungsstätte können individuelle Anpassungen weiterhin stets vorgenommen  werden.

Der Standort der neuen Produktion befindet sich nur wenige Kilometer von der alten Fertigungsstätte entfernt, was den Vorteil entstehen lässt, dass die collectingsystems GmbH weiter mit der jahrelang bewährten und zuverlässigen Partnerspedition zusammenarbeiten kann und die Container somit sicher zu den Kunden verbracht werden können.

Diese Tatsache wird auch kundenseitig sehr geschätzt: „Sowohl die Lieferungen innerhalb Deutschlands als auch die zu unseren ausländischen Partnern verliefen erfreulich reibungslos.“ äußerte sich Christian Dücker, Hotex Textilrecycling GmbH.

Die Kapazitäten der neuen Produktionsstätte werden in Zukunft nicht auf Altkleidercontainer beschränkt sein, aber „unser Hauptaugenmerk lag schon immer auf der Recyclingbranche und so wird es auch bleiben. Der Aufbau weiterer Fertigungslinien ist bereits in vollem Gange.“ äußert sich der Inhaber der collectingsystems GmbH über die Zukunft seines Unternehmens.

 

Icon Mitglieder Mitglied werden Presse top
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok