Der bvse informiert den Mittelstand über Abfall, Sekundärrohstoffe, Recycling und Entsorgung.

Menu
Sie sind hier:

Pritt-Stift enthält mit neuem Verpackungskonzept bis zu 65 Prozent RC-Material

Mit einem Einsatz von 97 Prozent naturbasierter Inhaltsstoffe und bis zu 65 Prozent postindustriellem Recyclingmaterial will Henkel mit einer neuen Generation von Pritt Klebestiften mehr Nachhaltigkeit für Konsumenten schaffen.

0120 Pritt new generation of pritt sticks bild 1 deutsch englisch webEine neue Generation Pritt Klebestifte Bildquelle: HenkelHenkel hat eine neue Generation seines berühmten Pritt Klebestiftes eingeführt. Ab 2021 erhalten Konsumenten auf der ganzen Welt eine noch natürlichere Hoch­leistungslösung mit verbesserter Nachhaltigkeit. Die weiter optimierte Rezeptur beinhaltet nun 97 Prozent naturbasierter Inhaltsstoffe (inklusive Wasser). Gleichzeitig bestehen die neuen Stifthülsen aus bis zu 65 Prozent postindustriell recyceltem Kunststoff und können vollständig geleert dem Wertstoffkreislauf zugeführt werden. Die neuen Klebestifte sind wie gewohnt in drei verschiedenen Größen verfügbar, präsentieren sich in einem modernen Design und bieten Kindern und ihren Eltern eine sichere und starke Lösung beim Basteln mit Papier in Schule und Freizeit.

97 Prozent naturbasierte Inhaltsstoffe

Dank ihrer sicheren und leistungsstarken Formulierung, die auf Kartoffelstärke und Zucker basiert, haben Pritt Klebestifte bereits seit vielen Jahren mit einem Anteil von 90 Prozent naturbasierter Inhaltsstoffe ein Alleinstellungsmerkmal im Markt. Im vergangenen Jahr ist es den Produktentwicklern von Henkel gelungen, noch einen Schritt weiter zu gehen und den Anteil naturbasierter Inhaltsstoffe auf 97 Prozent zu erhöhen – ohne Einbußen bei der Klebekraft. Die neue Generation des Pritt Klebestiftes bietet auch weiterhin eine starke Anfangshaftung, ermöglicht einfaches Korrigieren und sorgt für eine langanhaltende Verbindung von Materialien. Durch einen geringeren Wasseranteil in der Rezeptur im Vergleich zu Wettbewerbsprodukten vermeiden die Klebestifte darüber hinaus die Faltenbildung von Papier und ermöglichen so langlebige Bastelergebnisse.

Recycelte und recyclingfähige Materialien

Mit dem Relaunch erhöht Henkel auch signifikant die Nachhaltigkeit seines Pritt Klebestift Sortiments im Einklang mit seinen Verpackungszielen für 2025. Die neuen Stifthülsen werden vollständig aus recyceltem Kunststoff hergestellt – lediglich die Kappe und der Drehmechanismus werden weiterhin aus herkömmlichem Kunststoff produziert, um die Funktionalität und Leistungsstärke der Produkte sicherzustellen. Das neue Verpackungskonzept ermöglicht so je nach Produktgröße den Einsatz von bis zu 65 Prozent postindustriell recycelten Materialien. Darüber hinaus können alle Materialien dem Wertstoffkreislauf zugeführt werden, sobald die Klebestifte vollständig verbraucht sind.

Quelle und weitere Informationen: www.henkel.de

Icon Mitglieder Mitglied werden Presse top

Wir benutzen lediglich technisch notwendige Sessioncookies, die das einwandfreie Funktionieren der Internetseite gewährleisten und die keine personenbezogenen Daten enthalten.