Der bvse informiert den Mittelstand über Abfall, Sekundärrohstoffe, Recycling und Entsorgung.

Menu
Sie sind hier:

Veolia UK startet Recyclingprogramm für Kompostbeutel aus Kunststoff in britischen Gartencentern

Initiative zielt darauf ab, die Plastikfolie von bis zu 100 Millionen Gartenproduktbeuteln zu beseitigen und 22.000 Tonnen CO2 pro Jahr einzusparen

0822 Veolia UKEine neue britische Recycling-Initiative, an der Veolia, die Gartenproduktmarke Miracle-Gro und Dobbies Garden Centres beteiligt sind, soll nun das wachsende Problem der 100 Millionen Säcke angehen, die jedes Jahr für Kompost, Erde und Rindenhackschnitzel verwendet werden. Nach erfolgreichen Versuchen werden diese Säcke aus Polyethylen niedriger Dichte (LDPE) zum ersten Mal gesammelt und zu neuen Produkten wie Gartenmöbeln, Kunststofffolien und neuen Säcken recycelt.

Im Vereinigten Königreich werden Kunststofffolien in den meisten Gebieten nicht am Straßenrand gesammelt, da die Sortier- und Wiederaufbereitungsinfrastruktur für dieses sehr unterschiedliche Material nicht ausreicht und bisher noch keine Lösung für gemischte Nach-Gebrauchs-Kunststofffolien in großem Maßstab demonstriert wurde. Der neue Dienst soll eine neue Lösung mit einem vollständig entwickelten Sammel- und Recyclingsystem für gezielte Gartenprodukte aus LDPE-Kunststofftüten bieten.

Um dieses Material effektiv zu erfassen und 70 % der CO2-Emissionen einzusparen, die bei der Herstellung von neuem Kunststoff anfallen, hat Veolia Sammelstellen in 81 Dobbies-Gartencentern und einigen anderen Gartencentern eingerichtet, mit dem Ziel, schätzungsweise 40 Millionen Tüten zu recyceln, die vor der Deponierung bewahrt werden können. In den eigens dafür vorgesehenen Recyclingboxen aus Holz können die Gärtner ihre leeren und sauberen Kompost-Plastiktüten zurückgeben, die dann gesammelt und zu neuen Produkten verarbeitet werden.

Diese neue Lösung für einen geschlossenen Kreislauf soll landesweit eingeführt werden, um diesen wiederverwendbaren Kunststoff zu nutzen, die Verwendung neuer Materialien zu vermeiden und jährlich rund 22 000 Tonnen CO2 einzusparen, was der Einsparung von rund 17 000 Autos entspricht.

Quelle:  www.veolia.co.uk

Icon Mitglieder Mitglied werden Presse top

Wir benutzen lediglich technisch notwendige Sessioncookies, die das einwandfreie Funktionieren der Internetseite gewährleisten und die keine personenbezogenen Daten enthalten.