Der bvse informiert den Mittelstand über Abfall, Sekundärrohstoffe, Recycling und Entsorgung.

Menu
Sie sind hier:

Ob klein oder groß: Glasverpackungen gehören in den Altglascontainer

Eine aktuelle Umfrage zeigt: Über 50 Prozent der Deutschen entsorgen ihr Altglas nie im Restmüll – und machen damit alles richtig.

Reportage zum Thema „Wie wird Glas richtig recycelt?“Laut einer aktuellen Online-Umfrage des Marktforschungsinstituts GfK im Auftrag der Friends of Glass Deutschland entsorgen 55,3 Prozent der Deutschen leere Glasverpackungen nie im Restmüll. Das ist genau richtig, denn Glas ist zu 100 Prozent unendlich oft und ohne Qualitätsverlust recycelbar. Leere Glasflaschen, Konservengläser und Kosmetik- oder Medizingläschen können für die Herstellung von neuem Verpackungsglas genutzt werden, wenn sie richtig und nach Farben sortiert zum Altglascontainer gebracht werden und nicht Zuhause im Hausmüll landen.

Glasrecycling funktioniert in Deutschland sehr gut, wie die hohe Glasrecyclingquote von 83 Prozent zeigt. Wenn jede und jeder weiterhin fleißig zum Altglascontainer geht, wird ein wichtiger Beitrag dazu geleistet, diese Zahl in Zukunft noch zu erhöhen. Das ist gut für die Umwelt. Der Einsatz von recyceltem Glas bei der Neuproduktion von Glasverpackungen trägt erheblich dazu bei, dass Energie, Ressourcen und CO2 eingespart werden: Je zehn Prozent eingesetztes Altglas sparen drei Prozent Energie und 3,6 Prozent an CO2-Emissionen ein.

Die Umfrage zeigt auch: Unter den Befragten, die angeben, Glasverpackungen im Restmüll zu entsorgen (43,4 Prozent), macht es die Mehrheit nur ab und zu (23,8 Prozent). Und dann sind es vor allem die kleinen Glasverpackungen wie Hustensaftfläschchen, Cremetiegel oder kleine Konservengläser. Diese werden nicht, wie 38,1 Prozent von ihnen glauben, aus dem Restmüll aussortiert und dem Recycling zugeführt, sondern, wie 39,5 Prozent wissen, mit dem Restmüll verbrannt.

Als Grund für die falsche Entsorgung im Restmüll geben 59 Prozent an, dass ihnen in der Vergangenheit der Weg zum Altglascontainer zu weit war oder sie keine Lust oder Zeit hatten, dorthin zu gehen. Doch genau dieser Gang ist und bleibt wichtig, denn leere Glasverpackungen können nur recycelt werden, wenn sie richtig entsorgt werden!

Also: Weiter so und auf zum Altglascontainer – jede Glasverpackung zählt!

Verpackungen aus Glas

Glas verpackt. Es bewahrt den Geschmack von Getränken, erhält die Nährstoffe von Lebensmitteln und bildet die hochwertige Hülle für Parfüm und Kosmetika. Zudem gibt Glas Arzneimitteln unterschiedlicher Art einen absolut sicheren Schutz. Kurzum: Kaum ein Verpackungswerkstoff lässt sich so branchenübergreifend und vielseitig einsetzen wie Glas. Dabei ist Glas nicht nur eine funktionell intelligente und wertvolle Verpackung. Glas gibt es auch in vielen Farben. Und es lässt sich nicht nur sehr formschön und individuell gestalten, es unterstützt ferner auch die Markenbildung. Glas wird fast ausschließlich aus in der Natur vorkommenden – meist heimischen – Rohstoffen hergestellt und lässt sich zu 100 Prozent recyceln. Es schützt also Umwelt, Klima und Gesundheit. So zählen Glasverpackungen zu den nachhaltigsten Verpackungen, die es auf dem Markt gibt.

Quelle und weitere Informationen: www.glasaktuell.de

Icon Mitglieder Mitglied werden Presse top

Wir benutzen lediglich technisch notwendige Sessioncookies, die das einwandfreie Funktionieren der Internetseite gewährleisten und die keine personenbezogenen Daten enthalten.