Der bvse informiert den Mittelstand über Abfall, Sekundärrohstoffe, Recycling und Entsorgung.

Menu
Sie sind hier:

Schulungspaket für die richtige Entsorgung von PU-Schaumdosen Bildquelle: PDR

PDR stellt Schulungspaket für den Nachwuchs vor

Wohin mit gebrauchten Bauschaumdosen? Antwort auf diese Frage finden Handwerker auf der diesjährigen Fensterbau Frontale. Auf dem Messestand der Firma Soudal (Halle 7, Stand 7-519) präsentiert das Recyclingunternehmen PDR seinen Service zur kostenfreien und korrekten Rückgabe von PU-Schaumdosen.

Neu ist das Schulungspaket, das PDR für den Nachwuchs vorbereitet hat, um der zukünftigen Handwerksgeneration das Recycling näher zu bringen. Ausbilder und Lehrer von Meister-, Techniker-, Fach- und Berufsschulen können das Material jederzeit über die Landingpage www.pdr.de/unterrichtsmaterial  für den Unterricht herunterladen.

Zeichentrick erleichtert den Einstieg

Den Einstieg in das Thema erleichtern kurze Zeichentrickfilme mit den wichtigsten Informationen. „Wenn die Auszubildenden das verinnerlichen, haben wir schon viel gewonnen“, erklärt Annette Schnauder vom PDR-Marketing. Schriftliche Infos zum Recycling von gebrauchten PU-Schaumdosen und eine Power-Point-Präsentation für den Unterricht vertiefen das Gelernte. Um die Unterrichtseinheit komplett zu machen, gibt es außerdem Unterrichtsmaterialien des PU-Schaum-Infocenters zum richtigen Umgang mit PU-Schaumdosen.

Kostenlose Abholung nutzen

Die Rückgabe der gebrauchten PU-Schaumdosen ist wichtig, weil der Gesetzgeber sie als gefährlichen Abfall einstuft. PDR bietet eine Lösung für die korrekte Entsorgung der Verpackung und der Restinhalte. Am einfachsten geht das über den kostenfreien PDR-Rückgabe- und Recyclingservice. Der Nutzer stellt die gebrauchten Bauschaumdosen einfach in den Originalverkaufskarton zurück. Dieser dient gleichzeitig als Rücksendekarton. Anschließend beauftragt der Handwerker über die gebührenfreie Telefonnummer (0800-7836736) oder über das Internet (www.pdr.de) die Abholung. Die Kontaktdaten hierzu finden sich auf jeder Dose und jedem Verkaufskarton.

Noch einfacher ist es, wenn das Handwerksunternehmen sich ein Profil mit persönlichem Login auf der PDR-Website anlegt. So müssen die Kontaktdaten nur beim ersten Auftrag eingegeben werden. Später genügt die Angabe der Kartonmenge und die Abholung läuft.

Persönliche Abgabe bei rund 3.000 Rückgabestellen möglich

Wer seine gebrauchten Bauschaumdosen lieber persönlich beim Fachhandel abgeben will, findet über die Online-Suche auf www.pdr.de  Rückgabestellen in der Nähe. Bundesweit sind rund 3.000 Rückgabestellen gelistet. Darunter sind über 500 Fachhändler, die Dosen auch kartonweise zurücknehmen.

Soudal / PDR auf der fensterbau frontale: Halle 7, Stand 7-519

 

Icon Mitglieder Mitglied werden Presse top

Wir benutzen lediglich technisch notwendige Sessioncookies, die das einwandfreie Funktionieren der Internetseite gewährleisten und die keine personenbezogenen Daten enthalten.