Der bvse informiert den Mittelstand über Abfall, Sekundärrohstoffe, Recycling und Entsorgung.

Menu
Sie sind hier:

Papierindustrie befürchtet Kurzarbeit wegen hoher Energiekosten

54,3 Prozent der deutschen Papierfabriken halten in absehbarer Zeit Kurzarbeit für möglich.

Das hat eine Mitgliederbefragung des Branchenverbandes DIE PAPIERINDUSTRIE ergeben. „Viele Unternehmen können die explodierenden Energiekosten nicht mehr an die Kunden weitergeben, ihnen bleibt im Zweifel nur noch die Drosselung der Produktion“, erklärte der Präsident des Verbandes, Winfried Schaur. Seit Mai verzeichne die Branche einen Produktionsrückgang von 12,5 Prozent.

Schaur warnte auch vor Betriebsschließungen. „Falls es nicht gelingt, die Energiepreise wieder auf ein vertretbares Niveau zu bringen, werden Investitionsentscheidungen gegen den Standort Deutschland fallen.“ Er kritisierte das Energiekostendämpfungsprogramm der Bundesregierung, das bei der Papierindustrie „nicht bis kaum“ ankommen werde. Im harten internationalen Wettbewerb führten die Energiekosten unwillkürlich zu einer Benachteiligung deutscher Produzenten.

Quelle und weitere Informationen: www.papierindustrie.de

Icon Mitglieder Mitglied werden Presse top

Wir benutzen lediglich technisch notwendige Sessioncookies, die das einwandfreie Funktionieren der Internetseite gewährleisten und die keine personenbezogenen Daten enthalten.