Der bvse informiert den Mittelstand über Abfall, Sekundärrohstoffe, Recycling und Entsorgung.

Menu
Sie sind hier:

Neuer BIR-Bericht zeigt Anstieg des Anteils von Papier und Karton aus Altpapier

Nach Angaben des Weltrecyclingverbands BIR (Bureau of International Recycling) ist die Produktion von Altfasern weltweit von knapp über 250 Millionen Tonnen im Jahr 2018 auf weniger als 244 Millionen Tonnen im Jahr 2019 gesunken. Die globale Produktion von Papier und Karton aus Altfasern blieb jedoch mit knapp 211 Millionen Tonnen konstant.

Dies ist eines von vielen Schlüsselergebnissen in "Paper and board recycling in 2019: Overview of world statistics", der zweiten Ausgabe der überarbeiteten Analyse der globalen Statistiken der Altpapierindustrie durch die BIR Paper Division. Der Bericht untersucht nicht nur die Produktion und Nutzung von Altfasern, sondern auch die wichtigsten internationalen Handelsströme sowie wichtige Informationen zum Zellstoff- und Papier-/Kartonmarkt.

Basierend auf Daten, die mit Unterstützung der European Recycling Industries' Confederation (EuRIC), RISI und CEPI zusammengestellt wurden, führen die Experten der BIR Paper Division auch eine Reihe von begründeten Berechnungen durch, um die grundlegende Rolle von Altfasern als umweltfreundlicher Bestandteil der globalen Papier- und Kartonproduktion zu quantifizieren.

"2019 stieg der Anteil von Papier und Karton, der weltweit aus Altpapier hergestellt wurde, von 50,27 % im Jahr 2018 auf 51,15 % im darauffolgenden Jahr", betont Jean-Luc Petithuguenin, Präsident der BIR Paper Division und CEO des französischen Unternehmens Paprec, in seiner Einleitung zur neuen Publikation.

Asien produzierte fast die Hälfte aller Papiere und Kartons unter Verwendung von Altfasern, nicht zuletzt aufgrund seiner führenden Rolle als Kartonproduzent, während Europa einen durchschnittlichen Altfaseranteil von fast 55 % erreichte.

Trotz seiner zunehmend strengeren Importbeschränkungen blieb China auch 2019 der weltweit führende Importeur von Altpapierfasern. Besonders bemerkenswert ist, dass Europa 2019 mehr Recyclingfasern nach Indien als nach China geliefert hat - eine Entwicklung, die "niemand von uns vor ein paar Jahren erwartet hätte", so Petithuguenin.

Die Daten für 2019 unterstreichen auch wichtige neue Absatzmärkte für Altpapier, insbesondere Vietnam, sowie die anhaltend starke Marktpräsenz anderer, etablierterer Käufer in Asien wie Indien und Indonesien, fügte Petithuguenin hinzu.

Quelle: www.bir.org

Icon Mitglieder Mitglied werden Presse top

Wir benutzen lediglich technisch notwendige Sessioncookies, die das einwandfreie Funktionieren der Internetseite gewährleisten und die keine personenbezogenen Daten enthalten.