Seite ausdrucken

Forum Schrott 2022: Was zählt ist Qualität!

Unter dem Motto „Qualitätsoffensive Schrott“ gibt der bvse am 27. April auf dem 16. Forum Schrott einen umfassenden Einblick in die Veränderungen, die Erfordernisse und Herausforderungen der Dekarbonisierung der Stahlindustrie. Das Jahreshighlight der Fe- und NE-Schrottwirtschaft findet im Rahmen des bvse-Branchenforums 2022 in Leipzig statt. Die Veranstaltung wird simultan übersetzt.

Fachreferenten aus allen relevanten Bereichen der Schrottwirtschaft nehmen zu aktuellen Entwicklungen der Branche Stellung und laden die Teilnehmer zur Diskussion ein. Einblicke in das europäische Vorzeigeprojekt „Grüner Stahl“ der Salzgitter AG stehen ebenso auf dem Programm wie Herausforderungen, die es bei der Aufbereitung des Schrotts auf dem Weg zur CO2-Neutralität zu meistern gilt. Die sich heute schon abzeichnende Konzentration in der Schrottwirtschaft und die Frage, ob dies eine notwendige Folge der Transmission ist, werden analysiert. Neue Entwicklungen, Risiken und Chancen im Zuge der Novellierung der Abfallverbringungsverordnung, eingebettet in den Aktionsplan Kreislaufwirtschaft der EU-Kommission, werden genauso beleuchtet, wie wachsende Befürchtungen zu deutlichen Exporteinschränkungen zum angeblichen Wohle der europäischen Stahlindustrie.

Als Abschluss der beiden am Vormittag parallel verlaufenden Tagungen wird am Nachmittag ein gemeinsames „Forum Schrott/Elektro(nik)-Altgeräte“, ebenfalls mit einer simultanen Übersetzung, angeboten. Hier stehen Sicherheitsaspekte im Umgang mit Lithium-Ionen-Batterien und der Brandschutz in Abfallbehandlungsanlagen im Fokus. Zudem finden Sie in unserem Branchenforum Antworten auf die Fragen, wie die Branche ihren CO2-Verbrauch zertifizieren kann und warum CO2 die neue Währung im Rahmen des Green Deals sein wird.

Netzwerken können Sie bei der gemeinsamen Abendveranstaltung, die am 27.04.2022, ab 17:30 Uhr, mit einem Bustransfer ab dem Tagungshotel startet. Für Frühanreisende besteht bereits am Vortag, dem 26.04.2022, die Möglichkeit, an einem Get Together ab 19:00 Uhr im Tagungshotel teilzunehmen.

Weitere Informationen und Registrierungsmöglichkeit unter: https://branchenforum.bvse.de  

Für Medienvertreter ist die Teilnahme an der Veranstaltung kostenfrei.