Seite ausdrucken

Corona-Virus bremst auch bvse-Branchenforum 2020 aus

In der Verantwortung für Teilnehmer, Redner und Mitarbeiter hat nun auch der bvse-Fachverband Schrott-, E-Schrott und Kfz-Recycling entschieden, das für den 2. April in Leipzig angesagte Branchenforum abzusagen.

Das Ausmaß der Fortschreitung der Ausbreitung des Corona-Virus und die damit verbundenen Risiken sind bislang noch nicht absehbar. Zudem werden immer mehr Reisebeschränkungen erlassen. Obwohl es aktuell wichtig ist mit positivem Geist in die Zukunft zu blicken, habe man sich schweren Herzens zu diesem Schritt entschieden, heißt es in einem Schreiben an Mitglieder und Teilnehmer.

„Diese Entscheidung ist uns sehr schwer gefallen, zumal der Zeitpunkt der Veranstaltung optimal schien. Aktuelle rechtliche Entwicklungen sowie für die Branche wichtige Fragestellungen und Themen wollten wir mit Ihnen diskutieren. Der bvse ist und bleibt jedoch ein verantwortungsvoller Partner. Die Gesundheit aller Teilnehmer, der Redner und Mitarbeiter hat für uns oberste Priorität.“, erklärte bvse-Hauptgeschäftsführer Eric Rehbock.