Der bvse informiert den Mittelstand über Abfall, Sekundärrohstoffe, Recycling und Entsorgung.

Menu
Sie sind hier:

Weltrohstahlproduktion im Mai 2022

Im Monatsvergleich Mai 2022 und Mai 2021 ist die Weltrohstahlproduktion, der 64 an die Weltstahlvereinigung meldenden Rohstahl produzierenden Länder um 3,5 Prozent auf 169,5 Mio. Tonnen gefallen.

China hat 96,6 Mio. Tonnen Rohstahl erzeugt und damit 3,5 Prozent weniger als im Vergleichsmonat des Vorjahres. Traditionell sind die Monate April und Mai die Monate in denen in China der meiste Stahl erzeugt wird, aber die von der Regierung angeordneten Lockdowns wegen der COVID-Infektionen haben ihre Spuren hinterlassen. Die Nachfrage in China ist immer noch begrenzt, da neue Infektionsherde in verschiedenen Teilen des Landes zu wirtschaftlichen Stillständen führen, da die Regierung nur dieses Vorgehen als zielführend im Kampf gegen die Pandemie ansieht. Gemäß Grafik 2 wurden in den einzelnen Regionen im Mai folgende Mengen erzeugt.

0627 Steel Data Grafik2
Grafik 3 zeigt einen Vergleich der Auslastungen der wichtigsten stahlerzeugenden Länder im Mai 2021 im Vergleich zu Mai 2022. Zum Beispiel ist die Auslastung der chinesischen Stahlwerke ist von 94,4 Prozent im vergangenen Mai auf 86,2 Prozent im Mai 2022 zurückgefallen. Die hohe Auslastung in Vietnam erklärt den Schrottzukauf- bedarf, der sich aktuell sogar auf europäische An- bieter bezieht. Die Auslastung der deutschen Stahlwerke ist von 71,6 Prozent auf 68,1 Prozent gefallen und das, obwohl die Auftragslage immer als ausgesprochen hoch bezeichnet wurde.

0627 Steel Data Grafik3
Quelle: Bearbeitung: Birgit Guschall-Jaik, bvse; worldsteel

Icon Mitglieder Mitglied werden Presse top

Wir benutzen lediglich technisch notwendige Sessioncookies, die das einwandfreie Funktionieren der Internetseite gewährleisten und die keine personenbezogenen Daten enthalten.