Der bvse informiert den Mittelstand über Abfall, Sekundärrohstoffe, Recycling und Entsorgung.

Menu
Sie sind hier:

Stahlproduktion im Aufwind

Wie die Wirtschaftsvereinigung Stahl berichtete, befindet sich die Stahlmengenkonjunktur weiterhin im Aufwind.

Die Rohstahlproduktion lag im Berichtsmonat Juli um knapp 25 Prozent über der im Juli 2020. Gegenüber Juni sank sie dagegen um fast 12 Prozent, was vor allem auf die verringerte Produktion der Elektrostahlwerke zurückzuführen ist, die traditionell ferien- und/oder betriebsbedingte Stillstandzeiten in den Sommermonaten Juli und August durchführen.

Positiv ist zudem, dass die Rohstahlproduktion insgesamt in den ersten sieben Monaten dieses Jahres um rund 19 Prozent höher lag als im Vergleichszeitraum des Vorjahres.

Die Wirtschaftsvereinigung Stahl weist darauf hin, dass die Produktion im Jahresverlauf noch unterhalb des Vorkrisenlevels von 2018 liegt als insgesamt 42,4 Mio. Tonnen erzeugt wurden. Die in diesem Jahr erzeugte Menge liegt allerdings nur knapp unter der des Jahres 2019.

Icon Mitglieder Mitglied werden Presse top

Wir benutzen lediglich technisch notwendige Sessioncookies, die das einwandfreie Funktionieren der Internetseite gewährleisten und die keine personenbezogenen Daten enthalten.