Der bvse informiert den Mittelstand über Abfall, Sekundärrohstoffe, Recycling und Entsorgung.

Menu
Sie sind hier:

Weltstahlverband erwartet höhere Stahlnachfrage

Der Weltverband der Stahlhersteller, Worldsteel, in Brüssel hat seine Juniprognose korrigiert und geht nun für dieses Jahr anstatt des angenommenen Rückgangs der Stahlproduktion um 6,4 Prozent nun nur noch von einem Rückgang in Höhe von 2,4 Prozent auf 1,72 Mrd. Tonnen aus. Für 2021 wird eine Steigerung der Produktion von 4,1 Prozent angenommen.

Über der Prognose schwebt jedoch die nach wie vor unsichere Entwicklung, die das CORONA-Virus mit sich bringt, insbesondere bezogen auf die zweite Infektionswelle. Während sich die chinesische Stahlproduktion bereits in diesem Jahr erholt, ist sie in den meisten anderen Ländern der Welt rückläufig.

1019 Worldsteel
Quelle: Worldsteel  (V):Vorhersage, Tabelle: bvse
*Worldsteel weist darauf hin, dass es bei den offiziell übermittelten chinesischen Daten noch zu einer Untererfassung der Nachfrage kommt. Die Korrektur kann die diesjährige Wachstumsrate noch beeinflussen. Unter Berücksichtigung dieses Effekts, schätzt worldsteel das reale chinesische Wachstum für dieses Jahr auf 4 Prozent, wodurch das globale Wachstum 1,3 Prozent beträgt.

Quelle: www.worldsteel.org

Icon Mitglieder Mitglied werden Presse top

Wir benutzen lediglich technisch notwendige Sessioncookies, die das einwandfreie Funktionieren der Internetseite gewährleisten und die keine personenbezogenen Daten enthalten.