Der bvse informiert den Mittelstand über Abfall, Sekundärrohstoffe, Recycling und Entsorgung.

Menu
Sie sind hier:

Deutsche Stahlproduktion im August 2020

Wie die Wirtschaftsvereinigung Stahl (WV-Stahl) in Düsseldorf am 23.09.2020 mitteilte, haben die deutschen Stahlwerke im vergangenen Monat 2,83 Mio. Tonnen Rohstahl erzeugt.

Das waren 13,3 Prozent bzw. 436.000 Tonnen weniger als im August 2019. Im Jahresverlauf ist die Produktion gegenüber dem Vorjahr um knapp 4,5 Mio. Tonnen bzw. 16,5 Prozent gefallen.

Laut der Pressemeldung der WV-Stahl zeigen die Daten für August noch keine Stabilisierung der Produktion. Setzt man jedoch die Produktion ins Verhältnis zum Vormonat, so ist doch eine Steigerung erkennbar.

Insgesamt ist die Produktion um 16,8 Prozent bzw. 407.000 Tonnen gestiegen. Die Elektrostahlwerke konnten ihre Produktion um 11,3 Prozent steigern, wobei sowohl im Juli als auch im August Stahlwerke ferienbedingt nicht produziert haben. Die integrierten Hüttenwerke konnten ihren Ausstoß sogar um 19,2 Prozent erhöhen, wobei zu berücksichtigen ist, dass sich die Stahlproduktion insgesamt auf einem niedrigen Niveau befindet.

Nach ersten Schätzungen des bvse haben die Stahlwerke ihre Produktion im September gegenüber August steigern können.

0924 rohstahlproduktion

 

Icon Mitglieder Mitglied werden Presse top

Wir benutzen lediglich technisch notwendige Sessioncookies, die das einwandfreie Funktionieren der Internetseite gewährleisten und die keine personenbezogenen Daten enthalten.