Der bvse informiert den Mittelstand über Abfall, Sekundärrohstoffe, Recycling und Entsorgung.

Menu
Sie sind hier:

Stahlproduktion im Keller

Die deutschen Stahlwerke haben im Mai mit knapp 2,6 Mio. Tonnen 27 Prozent weniger Rohstahl produziert als im Mai 2019.

Die Folgen des Shutdowns im Zuge der Pandemie sind gravierend. Die Elektrostahlwerke erzeugten fast 20 Prozent weniger Stahl und die integrierten Werke sogar 30,5 Prozent weniger.

Im Vergleich zum Vormonat hat sich die Produktion um 0,3 Prozent erhöht, was auf die um 92.000 Tonnen höhere der Ausbringung der Elektrostahlwerke gegenüber April zurückzuführen ist. Sie konnten die um 84.000 Tonnen geringere Produktion der integrierten Werke kompensieren.

0624 rohstahl

Icon Mitglieder Mitglied werden Presse top

Wir benutzen lediglich technisch notwendige Sessioncookies, die das einwandfreie Funktionieren der Internetseite gewährleisten und die keine personenbezogenen Daten enthalten.