Der bvse informiert den Mittelstand über Abfall, Sekundärrohstoffe, Recycling und Entsorgung.

Menu
Sie sind hier:

Kühlschrank-Recyclinganlage inklusive ANDRITZ Universal Querstromzerspaner QZ 2500

ANDRITZ modernisierte erfolgreich Recyclinganlage zur Kühlgeräteaufbereitung

Der internationale Technologiekonzern ANDRITZ hat eine Kühlschrank-Recyclinganlage einschließlich eines Universal Querstromzerspaners QZ bei PRAKTIK System s.r.o in Stráž pod Ralskem, Tschechien, erfolgreich modernisiert und in Betrieb genommen.

Der bewährte ANDRITZ Universal Querstromzerspaner QZ, Typ 2500, kann pro Stunde bis zu 110 Kühlschränke in einem einstufigen Prozess verarbeiten. Im Vergleich zu herkömmlichen Schneidsystemen basiert das Funktionsprinzip des Querstromzerspaners auf rotierenden Werkzeugen, die das Eingangsmaterial unter Einwirkung von Aufprallkräften schonend aufbrechen. Komponenten bleiben erhalten, um das unkontrollierte Austreten von potenziell schädlichen Substanzen aus den Einzelteilen zu verhindern. Die gewonnenen Fraktionen wie Eisen, Nichteisen-Metalle und Kunststoffe werden wieder in den Wirtschaftskreislauf zurückgeführt.

Mit der neuen Ausrüstung erfüllt PRAKTIK nicht nur die strengsten WEEELABEX-Standards, sondern erzielt auch höchste Rückgewinnungsraten für umweltschädliche Treibhausgase und Pentangas. Zum Lieferumfang gehörten auch die Fördertechnik, die Stahlkonstruktionen und das Steuerungssystem sowie die Überwachung der Montage, Inbetriebnahme und Instandsetzung der gesamten Anlage.

PRAKTIK System s.r.o. mit Sitz in Liberec, Tschechien, feiert in diesem Jahr sein 25-jähriges Bestehen und kann auf langjährige Erfahrung in der umweltschonenden Verarbeitung und Entsorgung von Kühlgeräten und anderen elektronischen und elektrischen Geräten zurückblicken. Die wiedergewonnenen Rohstoffe werden europaweit an Hersteller aus verschiedenen Branchen geliefert, wobei PRAKTIK vor allem für seine recycelten Kunststoffe bekannt ist.

Text- und Bildquelle: https://www.andritz.com/group-de

Icon Mitglieder Mitglied werden Presse top

Wir benutzen lediglich technisch notwendige Sessioncookies, die das einwandfreie Funktionieren der Internetseite gewährleisten und die keine personenbezogenen Daten enthalten.
Datenschutz­erklärung Ok