Der bvse informiert den Mittelstand über Abfall, Sekundärrohstoffe, Recycling und Entsorgung.

Menu
Sie sind hier:

85 % der Elektro- und Elektronikaltgeräte im Jahr 2016 recycelt

Von den im Jahr 2016 insgesamt in Erstbehandlungsanlagen angenommenen und behandelten 782,2 Tausend Tonnen Elektro- und Elektronikaltgeräten wurden 667,8 Tausend Tonnen recycelt, das heißt stofflich verwertet. 

Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) mitteilt, entspricht das einem Anteil von 85,4 % der insgesamt angenommenen Elektro- und Elektronikaltgeräte. Gegenüber dem Jahr 2012 ist die Menge der zur Erstbehandlung angenommenen Geräte um 12,9 % gestiegen. Gleichzeitig hat die recycelte Menge um 13,7 % zugenommen. 

Den mengenmäßig größten Anteil im Jahr 2016 machten die Haushaltsgroßgeräte mit 323,0 Tausend Tonnen aus, gefolgt von den Haushaltskleingeräten (140,2 Tausend Tonnen) sowie Geräten der Unterhaltungselektronik (123,0 Tausend Tonnen). Aufgrund der Neufassung des Elektro- und Elektronikgerätegesetzes, wurden 2016 in der Statistik erstmalig Photovoltaikmodule (9,2 Tausend Tonnen) namentlich erfasst.

Icon Mitglieder Mitglied werden Presse top

Wir benutzen lediglich technisch notwendige Sessioncookies, die das einwandfreie Funktionieren der Internetseite gewährleisten und die keine personenbezogenen Daten enthalten.
Datenschutz­erklärung Ok