Seite ausdrucken

Neues designiertes Management Team für Scholz Recycling

Die Chiho-Tiande Group Ltd. ("Chiho-Tiande" oder "CTG") (HKEx Börsen-Code: 00976), der führende Mischmetallschrott-Recycler und Importeur in China und größter Abnehmer von Elektro Schrott Motoren aus Europa, gab in dieser Woche die Einführung des neuen geplanten Management-Teams für die Scholz Recycling GmbH ("Scholz Recycling"), die neue operative oberste Holdinggesellschaft der Scholz-Gruppe bekannt. Nach Erreichen mehrerer wichtiger Meilensteine in letzter Zeit macht CTG jetzt gute Fortschritte auf das Ziel, alleiniger Gesellschafter der Scholz-Gruppe zu werden.

Das designierte Management-Team wird sich darauf konzentrieren, das Geschäft insgesamt voran zu bringen, ein profitables Umsatzwachstum zu erzielen sowie durch eine vorsichtige Neuausrichtung der Scholz Gruppe die Rentabilität zu erhöhen.

Oliver Scholz und Dr. Gerd Hähne sind Vorstandsmitglieder der Scholz Recycling. Oliver Scholz fungiert als Interims-CEO, Dr. Gerd Hähne wird als Geschäftsführer für den deutschen und polnischen Markt verantwortlich sein. Darüber hinaus wurden vier neue Mitglieder für das zukünftige Management-Team von Scholz Recycling benannt.

Henry Qin wird, nach Erhalt der Fusionsfreigabe aller relevanten Rechtsebenen, Oliver Scholz als Co-CEO unterstützen. Herr Qin blickt auf eine berufliche Karriere in verschiedenen multinationalen Unternehmen in China zurück, mit einem Fokus auf Einkauf und Finanzen. Seit Juni 2016 war Henry Qin als Executive Vice President und Executive Director des Board of Chiho-Tiande Gruppe tätig. Herr Qin hat einen MBA der University of Southampton, UK.

Jochen Fischer wurde für die Position als CFO der Gruppe nominiert. Nach dem Abschluss seines BWL-Studiums (Diplom-Kaufmann) in Köln, arbeitete er unter anderem für Beratungsfirmen wie Arthur Andersen und Ernst & Young mit Schwerpunkt auf Transaktionsberatung. Anschließend wechselte er in die Industrie, wo er in verschiedenen Unternehmen aus den Bereichen Energie- und Elektronikunternehmen Führungspositionen als CFO und Geschäftsführer innehatte.

Kai Lohmann ist der designierte COO von Scholz Recycling. In dieser Funktion wird er für das operative Geschäft der Scholz-Gruppe verantwortlich sein. Sein Verständnis für seinen Verantwortungsbereich wird unterstützt von seiner aktuell beratenden Rolle für Chiho-Tiande über den Erwerb der Scholz-Gruppe. Kai Lohmann begann seine Karriere in der chemischen Industrie bei BASF. Er hatte mehrere ausgezeichnete Positionen inne, vor allem im Bereich der Beschaffung, Strategie und als Geschäftsführer eines mittelständischen Unternehmens in Süd-Deutschland. Außerdem war Kai Lohman Geschäftsführer der privatgeführten weltweit agierenden Metallrecycling und Rohstoffgruppe Cronimet, wo er für die Konzerngesellschaften in verschiedenen Ländern verantwortlich war. Herr Lohman absolvierte ein betriebswirtschaftliches Studium (Diplom-Kaufmann) an der Universität Bayreuth. 

Als zukünftige Leiter der Abteilung für Transformation wird Martin Billhardt für die laufende Restrukturierung von Scholz verantwortlich sein. Herr Billhardt blickt auf 25 Jahre Management- und Führungserfahrung zurück, davon mehr als 11 Jahre bei der PNE WIND AG, wo er unter anderem als COO, CFO und CEO fungierte. Er verantwortete erfolgreich die Umwandlung der PNE WIND, mit Fokussierung des Unternehmens auf die Entwicklung und die Unterhaltung von Windparkprojekten. Darüber hinaus führte er verschiedene Fusions- und Akquirierungs- sowie weitere operative Projekte. Außerdem leitete er als Geschäftsführer ein familiengeführtes Unternehmen in Nord-Deutschland. Martin Billhardt absolvierte ein Studium der Rechtswissenschaften in Freiburg. 

Tu Jianhua, Geschäftsführer und Vorsitzender von Chiho-Tiande Group Ltd.: "In Zukunft wird Scholz Recycling von einem erfahrenen und kompetenten Management-Team geführt werden. Die Mitglieder haben ihre Qualitäten in verschiedenen Führungspositionen bewiesen und besitzen eingehende Erfahrung in allen Bereichen der Unternehmensführung, einschließlich erfolgreicher Umstrukturierungen und geschäftlicher Neuausrichtungen. Die neuen Mitglieder der Geschäftsführung werden gemeinsam mit Oliver Scholz und Gerd Hähne arbeiten. Die Kombination von fundiertem Wissen über Scholz Recycling einerseits und der neue Management-Kräfte andererseits wird die Grundlage für die Entwicklung der Scholz-Gruppe zu einer der zukünftig weltweit führenden Metall-Recycling-Unternehmen sein." 

Über Chiho-Tiande

Chiho-Tiande wurde 1995 gegründet, die Firmenzentrale ist in Hong Kong. Seit 2010 wird die Gruppe an der Börse Hong Kong notiert. Im Laufe der Jahre hat Chiho-Tiande kontinuierlich sein Geschäft erweitert und ist heute der größte Metall-Recycler in China in Bezug auf die Gesamteinfuhrmenge für Mischmetallschrott. Darüber hinaus ist Chiho-Tiande der größte Importeur von Mischmetallschrott und Motoren für den Import, Recycling, Wiederverwendung und Verarbeitung. Der Konzern verfolgt eine langfristige Geschäftspolitik und zielt darauf ab, mit der Erweiterung des Unternehmens seine globale Präsenz und führende Marktposition zu stärken.

Über die Scholz Gruppe

Die Scholz Gruppe ist der führende europäische Schrottrecycler mit einer beeindruckenden regionalen Präsenz in Deutschland, Polen, Österreich, in den Balkanstaaten, der Tschechischen Republik sowie außerdem in den Vereinigten Staaten von Amerika und Mexiko. Außerdem ist sie international eines der größten Recyclingunternehmen für Eisen- und NE-Metallen.