Der bvse informiert den Mittelstand über Abfall, Sekundärrohstoffe, Recycling und Entsorgung.

Menu
Sie sind hier:

Bild: Herbold Meckesheim

Zwei Waschanlagen für SUEZ

Herbold Meckesheim installiert Recyclinganlagen für Post-Consumer-Folien in Westfrankreich

1227 HerboldMeckesheim SUEZ 202211 Abbildung1Einen Großauftrag für das Recycling von Post-Consumer-Folien besiegelte Herbold Meckesheim direkt auf der K 2022: Olivier Vilcot, General Manager der Plastics Recycling Division von SUEZ, und Werner Herbold, Geschäftsführer des gleichnamigen Unternehmens, unterzeichneten auf dem Stand des Meckesheimer Maschinenbauers einen Vertrag über die Installation von zwei Waschanlagen. Die beiden Recyclinglinien werden in Landemont zwischen Angers und Nantes im Westen Frankreichs errichtet.

Die kleinere der beiden Waschlinien fußt auf bestehenden Anlagenteilen, die ertüchtigt und um wesentliche Komponenten erweitert werden; sie ist für einen Durchsatz von 1600 Kilogramm pro Stunde ausgelegt. Zwei Tonnen Inputmaterial wird die zweite Linie verarbeiten können. Sie ist eine komplette Neuinstallation, die auf dem bewährten Aufstellschema von Herbold Meckesheim für die Verarbeitung von Post-Consumer-Folien beruht. Sprich: einem Shredder EWS 60/210-S, einer Vorwascheinheit VWE 700, einer Schneidmühle vom Typ SMS 80/160-F7-2 mit der Option einer Erweiterung auf zwei, einem Friktionswäscher FA 60/300, einem Turbowäscher TBW 15 mit Hydrozyklon und Friktionsabscheider, einem mechanischen Trockner T 2015 S PA, zwei thermischen Trocknern sowie einem abschließenden Granulator SML 60/145 SX5-2; dazu eine Wasseraufbereitung.

Waschanlagen für Folien waren auch insgesamt während der K 2022 eine der begehrtesten Produktlinien von Herbold Meckesheim. Nur PET-Waschanlagen und HV-Plastkompaktoren standen geringfügig höher in der Kundengunst. Starke Auftragseingänge waren ferner bei Recyclinglinien für Hartkunststoffe und Bigbags zu verzeichnen. Unter den Einzelmaschinen ragten neben den erwähnten Plastkompaktoren die Shredder, Feinmühlen und Trockenanlagen sowie vor allem die klassischen Schneidmühlen heraus.

Sehr positiv vom Markt wurde überdies der Zusammenschluss von Coperion und Herbold Meckesheim aufgenommen. Die im Oktober neu geschaffene Business Unit Recycling ist in der Lage, modulare System- und Anlagenlösungen im industriellen Maßstab anzubieten und vereint die komplementären Technologien beider Unternehmen. Von der mechanischen Rückgewinnung – dem Zerkleinern, Waschen, Trennen, Trocknen und Agglomerieren von Kunststoffen – über die Handhabung von Schüttgut sowie die Dosierung und Extrusion bis hin zur Compoundierung und Granulierung werden die gemeinschaftlich entwickelten und hoch automatisierten Anlagen die komplette Prozess- und somit Wertschöpfungskette abbilden. Außerdem profitieren die Kunden von der geballten Fachkompetenz in Form moderner Technika sowie des kombinierten und global aufgestellten Vertriebs- und Servicenetzes.

Quelle: www.herbold.com 

Icon Mitglieder Mitglied werden Presse top

Wir benutzen lediglich technisch notwendige Sessioncookies, die das einwandfreie Funktionieren der Internetseite gewährleisten und die keine personenbezogenen Daten enthalten.