Der bvse informiert den Mittelstand über Abfall, Sekundärrohstoffe, Recycling und Entsorgung.

Menu
Sie sind hier:

Bildquelle: SENNEBOGEN

SENNEBOGEN bringt Elektro-Umschlagbagger mit Akkutechnik auf den Markt

Der neue 817 Electro Battery als erstes Modell eines neuen Maschinenkonzepts. Ein Bericht von SENNEBOGEN

Sinnvolle Technik für ein Maximum an CO2-Einsparung und Flexibilität. Der akkugestützte Elektro-Umschlagbagger 817 Electro Battery ist der erste der frei beweglichen Akkumodelle, mit denen SENNEBOGEN zukünftig seine bewährte Elektro-Baureihe ergänzt. Dank Dualem Power Management bieten diese neben der absoluten Bewegungsfreiheit weiterhin auch alle Vorteile kabelgebundener Elektrobagger. Absolut sicher, komfortabel und rund um die Uhr uneingeschränkt mobil arbeiten bei kompletter Emissionsfreiheit – ein neuer technologischer Meilenstein für die Branche.

0519 Sennebogen2Mit der Einführung des neuen akkugestützten Elektro-Umschlag-
bagger 817 Electro Battery ergänzt SENNEBOGEN seine Elektro-
Baureihe um frei bewegliche Modelle, die die Vorteile stationär-
elektrischer und akkubetriebener Umschlagbagger perfekt vereinen.
Bildquelle: SENNEBOGEN
Emissionsfreie Elektro-Umschlagbagger gibt es kabelgebunden bereits seit vielen Jahren. SENNEBOGEN selbst baut seit über 30 Jahren Elektrobagger, die stationär oder bedingt durch das Kabel mit eingeschränkter Mobilität zum Einsatz kommen und für viele Anwendungsfälle als Lösung dienen. Bereits am Markt zu findende, reine Akkugeräte erweisen sich bisher durch die zeitlich begrenzte Einsatzdauer der Batterien als nachteilig. Nicht so der neue SENNEBOGEN 817 Electro Battery: der neue mobile Elektro-Umschlagbagger mit Akkutechnik kombiniert die Vorteile beider Lösungen. Denn mit dem SENNEBOGEN Akkubagger können Sie auch weiterarbeiten, wenn er gerade zum Nachladen am Stromnetz angeschlossen ist.

Im Netzbetrieb sorgt das Duale Power Management dafür, dass die Stromversorgung des Netzes für die Arbeitsbewegungen genutzt wird, während gleichzeitig die überschüssig eingespeiste Leistung die Batterien wiederauflädt, sodass die Maschine anschließend erneut autark arbeiten kann. Bei angenommenen 2.000 Betriebsstunden jährlich und einer Energiegewinnung aus erneuerbaren Energieträgern spart der Akkubagger so im Schnitt 31.800 kg CO2 pro Jahr im Vergleich zu seinen dieselbetriebenen Pendants – und das bei ebenso vollkommener Bewegungsfreiheit. Die Option der Ausstattung mit Akku ist zukünftig für die gesamte Elektro-Baureihe des 817 bis zum 825 verfügbar.

Dua­les Power Ma­nage­ment: Emis­si­ons­freie Mo­bi­li­tät ohne Gren­zen

Die akkugestützte Version des populären SENNEBOGEN Elektro-Umschlagbaggers 817 E mit 9 m Reichweite und 18 t Einsatzgewicht vereint somit die Vorzüge zweier Maschinenkonzepte: Hängt der Umschlagbagger am Netz, nutzt er die kabelgeführte Stromversorgung für die Arbeitsbewegungen, ohne dass die Bewegungsfreiheit des Oberwagens und der Ausrüstung eingeschränkt wird. Denn dadurch, dass der Ladestrom am Unterwagen zugeführt wird, kann die Maschine weiterhin 360° schwenken und arbeiten. Führt man der Maschine dabei mehr Leistung zu als sie verbraucht, wird diese für das Laden der Akkus im Heck verwendet. Wird die Netzanbindung getrennt, detektiert dies der 817 Electro Battery automatisch und arbeitet dann autark mit denselben Leistungsdaten im Akkubetrieb. Je nach Leistungsanforderung ermöglicht das Batteriepack Arbeitsdauern von sechs Stunden ohne Nachladen.

Anschließend kommt erneut der große Vorteil des Dualen Power Managements zum Tragen: sofern die Maschine in einer Arbeitsposition für beispielsweise eine Stunde arbeitet, kann sie komfortabel über einen standardisierten CE-Stecker an den Kraftstrom angeschlossen und nachgeladen werden, ohne dass das Arbeiten eingestellt werden muss. Die Kapazitäten des Akkus werden problemlos und flexibel so nachgeladen, dass die Maschine über eine komplette Schicht dauerhaft betrieben werden kann und nicht zum Nachladen abgestellt werden muss.

Pra­xis­taug­li­che Ak­ku­tech­no­lo­gie für je­den Be­trieb, ge­paart mit be­währ­ter Se­ri­en­groß­tech­nik

Darüber hinaus überzeugt die Maschine durch ihre praxisorientierte Konzeption. Dank des verwendeten CEE 63 A-Steckersystems kann der 817 Electro Battery die bestehende Infrastruktur eines Industriebetriebs nutzen. Durch den verbauten 44 kW Onboard-Charger können Investitionen in teure Ladesäulen vermieden werden. Zudem ist damit das Nachladen der Akkus an beliebigen Orten denkbar, da eine einfache Industriesteckdose genügt. Ein weiterer Pluspunkt eines Elektrobaggers mit Akku: Die Stromspitzen beim Arbeiten der Maschine können durch das sogenannte Peak-Shaving vermieden werden, das heißt sofern mehr Leistung, z. B. bei kombinierten Bewegungen und vollem Greifer, erforderlich ist, kann diese vom Akku abgefedert werden. Die Anschlussleistung wird so ohne weitere Einschränkungen auf 44 kW reduziert. Zusätzlich wird durch die integrierte Leistungselektronik ein besonders netzschonender und sanfter Motoranlauf gewährleistet.

Bei all der innovativen Antriebstechnologie setzt SENNEBOGEN weiterhin auf die bewährte Seriengroßtechnik, die die Umschlaggeräte der Marke seit jeher auszeichnet. Auch was die Akkus selbst betrifft, werden die zertifizierte Hochvolt-Batteriesysteme eingesetzt, die speziell für Off-Road Applikationen entwickelt wurden und bereits in vielen E-Mobilitätsanwendungen genutzt werden: 3.000 Vollladezyklen garantiert.

Mehr Kom­fort, we­ni­ger Ser­vice, ma­xi­ma­le Si­cher­heit

Hinzu kommt, dass das Akkumodell auch in Sachen Fahrerkomfort und Service wie gewohnt alle Vorteile der bewährten SENNEBOGEN-Elektrobagger bietet – hochfahrbare Multicab Komfortkabine miteingeschlossen. Dank dieser innovativen batteriegestützten Elektrolösung können zukünftig alle Einsätze in der Halle emissionsfrei durchgeführt werden und die Mitarbeiter entlasten. Gleichzeitig arbeitet die Maschine vibrations- und geräuschärmer, muss nicht betankt werden und benötigt weniger Service, da Motorölwechsel etc. entfallen. Der Fahrer sieht die Ladestandsanzeige bequem über das Steuerungssystem SENCON, muss auch bei Änderung der Stromzuführung keine separaten Einstellungen vornehmen und kommt somit mit der eingesetzten Hochvolt-Technik im normalen Betriebsablauf nicht in Kontakt. Das Duale Power Management erkennt die Energiequelle von selbst und wechselt automatisch in den entsprechenden Arbeitsmodus. Zudem stellt die Maschine zusätzlich zur regulären Diagnose eigenständig Störungen und Eingriffe in das Hochvolt-System fest und schaltet dann kontrolliert ab, was in jeder Situation absolut sichere Prozesse gewährleistet.

Zu se­hen auf der IFAT

Die Premiere des 817 Electro Battery findet von 30.05. bis 03.06.22 auf der IFAT, der Weltleitmesse für Umwelttechnologien, in München statt. Entdecken Sie unser neues Akku-Modell bei uns am Stand Halle C5/Stand 241/340.

Quelle: www.sennebogen.com

 

Icon Mitglieder Mitglied werden Presse top

Wir benutzen lediglich technisch notwendige Sessioncookies, die das einwandfreie Funktionieren der Internetseite gewährleisten und die keine personenbezogenen Daten enthalten.