Seite ausdrucken

ZR Müll und H-Schneidsystem: Die neue ZR2400H mobil-e wurde speziell für die grobe Vorzerkleinerung von Hausmüll, Sperrmüll, Gewerbe- und Industriemüll, Altholz etc. entwickelt. © UNTHA shredding technology

Hart im Nehmen, smart beim Sparen

Mit der ZR-Klasse hat UNTHA shredding technology den wirtschaftlichsten 2-Wellen-Zerkleinerer mit dem geringsten Life-Cycle-Costing (LCC) in seiner Klasse entwickelt.

Der leistungsstarke Vorzerkleinerer mit dem energieeffizienten Antriebssystem UNTHA Eco Power Drive kommt für hohe Durchsatzleistungen sowie bei voluminösen und schwierig zu zerkleinernden Abfällen und Wertstoffen zum Einsatz.Verfügbar ist die neue Zerkleinerungslösung vom Premiumhersteller aus Kuchl bei Salzburg/Österreich mit zwei Schneidsystemen als stationäre oder mobile Variante.

Leistungsstarke Zerkleinerungstechnik für die grobe Vorzerkleinerung muss viele Anforderungen erfüllen: Sie muss kraftvoll, robust, störstoffresistent und wartungsfreundlich sein und hohe Durchsätze garantieren. Das K.o.-Kriterium für Anlagenbetreiber und ihre Entscheidung ist aber die Wirtschaftlichkeit. Eine Investition in dieser Größenordnung muss sich rechnen. Um dieser absoluten Markterfordernis nicht nur zu entsprechen, sondern auch in Punkto Zuverlässigkeit und Leistungsfähigkeit keine Kompromisse zu machen, hat UNTHA die ZR-Zerkleinerungslösung entwickelt. Mit dem nachweislich geringsten Life-Cycle-Costing dieser Klasse setzt der Zweiweller aus Kuchl neue Maßstäbe bei jenen Kosten, die für einen Betreiber über die Dauer des Betriebs der Maschine anfallen.

Kernstück UNTHA Eco Power Drive

Wesentlich zum ökonomischen Betrieb des ZR-Zerkleinerers trägt der sparsame UNTHA Eco Power Drive bei, der sich bereits bei der XR-Klasse über Jahre bestens bewährt hat und erfolgreich am Markt im Einsatz ist. Der energieeffiziente Elektroantrieb mit wassergekühltem Synchronmotor ist ein wahrer Sparmeister und verbraucht bis zu 75 Prozent weniger Energie als ein herkömmlicher diesel-hydraulischer Antrieb. Der verschließfreie Direktantrieb verringert zudem die Instandhaltungskosten, da kein Riemen oder Wellenstummel benötigt wird. Für die hohe Durchsatzleistung der Maschine beim Zerkleinern sorgt die lastabhängige Drehzahlregelung.

Wofür die ZR-Klasse eingesetzt wird

Die robuste und widerstandsfähige Maschinenkonstruktion der ZR-Klasse ist für den mehrschichtigen Dauerbetrieb ausgelegt. Mit dem Tischschnellwechselsystem und dem einfachen Aufbau ist eine hohe Anlagenverfügbarkeit garantiert. Das kraftvolle, langsam laufende und reißende Schneidsystem ist enorm störstoffresistent und sorgt für eine perfekte Materialaufbereitung für Sortieranlagen. Daher ist diese Maschinenklasse perfekt für die Volumenreduzierung oder die Produktion von Ersatzbrennstoffen konfiguriert. Die ZR-Klasse ist mit zwei verschiedenen Schneidsystemen für unterschiedliche Materialien und als stationäre und mobile Variante mit Raupenfahrwerk verfügbar. Mit dem intelligenten Assistenzsystem UNTHA GENIUS steht zusätzlich ein Condition Monitoring zur Verfügung, das dem Betreiber ermöglicht, jederzeit und von jedem Endgerät aus alle wichtigen Betriebs- und Prozessdaten der Zerkleinerungsmaschine in Echtzeit im Blick zu haben.

ZR2400H und ZR2400H mobil-e

Die ZR2400H in der stationären Ausführung und die ZR24000H mobil-e als Mobilversion werden für die grobe Aufbereitung (90 % < 300 mm) von Hausmüll, Sperrmüll, Gewerbe- und Industriemüll, Altholz, Matratzen, Teppichen, Baumischabfällen, Eisenbahnschwellen, Ballenware und Rollenware eingesetzt. Ziel der Zerkleinerung ist die Volumenreduzierung, die EBS-Herstellung und der Materialaufschluss für nachgeschaltete Prozessschritte. Einsatzgebiete dieser Schneidsystemvariante sind u.a. Zementwerke, Recycling-, Sortier- und Entsorgungsbetriebe, Anlagenbauer, EBS-Kraftwerksbetreiber, Betreiber von Abfallverbrennungsanlagen und Biomassekraftwerken.

0908 Untha3 W Schneidystem kleinW-Schneidsystem: Für die Aufbereitung von NE-Metallschrott - die einfache Reinigungsmöglichkeit des Schneidsystems sorgt für einen hohen Reinheitsgrad beim Chargenwechsel. © UNTHA shredding technologyZR2400W

Die ZR2400W wiederum, die vorerst als stationäre Ausführung verfügbar sein wird, wird für die Aufbereitung von NE-Metallschrott (Al-Cu Kühler, Al gemischt, Al-Profile/Al-Draht/Al Blech blank, Al-ISO Profile, Al Felgen), Weißware (Kühlschränke, Waschmaschinen, Kühltruhen, Kühltheken etc.) und E-Schrott eingesetzt. Ziel der Zerkleinerung hier ist der grobe Materialaufschluss (90 % < 300 mm) für nachgeschaltete Prozessschritte (Sortieranlage). Ihr Einsatzgebiet sind Metallaufbereiter und –recycler, Recyclingunternehmen sowie Aluminium- und Metallhersteller. Die einfache Reinigungsmöglichkeit des Schneidsystems sorgt für einen hohen Reinheitsgrad beim Chargenwechsel.

Die leistungsstarke ZR-Klasse ist für die Grobzerkleinerung von unterschiedlichen Materialien ausgelegt und außergewöhnlich sparsam im harten Dauereinsatz. Durch den Einsatz von zukunftsweisender Technologie ergibt sich für den Betreiber ein äußerst geringes Life-Cycle-Costing. Das macht die ZR zum zuverlässigen Kraftpaket, das sich rechnet: HART im Nehmen, SMART beim Sparen. Die neue ZR-Klasse steht interessierten Betreibern auch für Tests direkt vor Ort zur Verfügung – so kann man sich ein umfassendes Bild von der Leistungsfähigkeit der Maschine machen.

Quelle: www.untha.com/de