Seite ausdrucken

Hagedorn hilft im Ahrtal

Die abfallwirtschaftliche Situation im Ahrtal ist nach der Hochwasserkatastrophe immer noch extrem angespannt.

Branchenunternehmen aus ganz Deutschland packen dabei mit an. Wie zum Beispiel die Firma Hagedorn. Das Unternehmen unterstützt die Menschen im Kreis Ahrweiler in Kreuzberg und im Nachbarort Ahrbrück.

Seit Samstag, 17. Juli, sind die Mitarbeiter mit Kettenbaggern, Dreiachsern, Sattelzügen, Radbaggern und mit unserer Saugkehrmaschine im Einsatz.  Es werden Häuser geräumt und Zufahrtsflächen freigemacht, um die Wege für Hilfseinsätze wieder befahrbar zu machen. Außerdem hat Hagedorn Stromaggregate, Dieseltanks sowie Arbeitsmaterialien wie Handschuhe und Gummistiefel zur Verfügung gestellt.

"Unsere Mitarbeiter vor Ort geben alles, packen mit unermüdlichen Kräften mit an und helfen den Menschen vor Ort in dieser schwierigen Lage", fasst Sprecherin Judith Roderfeld die Hilfsaktivitäten von Hagedorn im Katastrophengebiet zusammen.

Die Müllflut - Schuttentsorger im Ahrtal | SWR Doku

Wie es momentan im Ahrtal aussieht und mit welchen Problemen Sascha Hurtenbach, Leiter Abfallwirtschaftsbetrieb Landkreis Ahrweiler, zu kämpfen hat, zeigt eine Dokumentation des SWR, die auf Youtube zu sehen ist, sehr eindrucksvoll. Wenn Sie den beitrag aufmerksam anschauen, sehen Sie auch die Firma Hagedorn in Aktion.

Einfach auf das Bild klicken, dann gelangen Sie auf YoutTube zum SWR Doku-Kanal.

0817 hagedorn 2