Der bvse informiert den Mittelstand über Abfall, Sekundärrohstoffe, Recycling und Entsorgung.

Menu
Sie sind hier:

Bildquelle: STEINERT

STEINERT präsentiert UniSort Unibot Sortierroboter für höchste Reinheiten

UniSort Unibot kombiniert zuverlässige Sensorik mit moderner Robotik, um die Effizienz von Sortieranlagen weiter zu erhöhen. Dabei sichert eine KI-basierte Erkennungssoftware präzise Detektion und ein neues Sortierprinzip eine reine Kunststofffraktion im letzten Sortierschritt. In Verbindung mit UniSort-Maschinen der EVO 5.0-Generation ist UniSort Unibot bereit für die nächste Generation vollautomatisierter Sortieranlagen.

Zuverlässige Sensorik für präzise KI-basierte Sortierung

UniSort Unibot setzt auf bewährte Technologie und erfasst zusätzlich weitere optische Ausprägungen. Die aus anderen UniSort EVO 5.0-Modellen bekannte und in der Sortiertechnik einzigartige Sensorkombination aus hochauflösender Hyperspektral-NIR- und Farbkamera ermöglicht komplexe Sortierprogramme. Langjährige Expertise macht die Erkennung nicht nur präzise, sondern auch zuverlässig.

•    Präzise Erkennung durch die extrem hochauflösende HSI-Technik
•    Optimierte Erkennungssoftware für schnelle Datenverarbeitung auch bei hoher Bandbelegung
•    KI-unterstütze Objekterkennung mit Sensorfusion

Wie alle neuen UniSort-Sortiermaschinen, profitiert auch UniSort Unibot von dem hohen Entwicklungsstand der UniSort EVO 5.0-Modelle: Entwickelt für die komplexen Sortieraufgaben von Morgen, zeichnet sich die EVO 5.0 durch eine besonders hohe Verfügbarkeit und erweiterten Möglichkeiten zur Selbstdiagnose aus. So können aktuelle Betriebszustände überwacht und das verfügbare Personal effektiv eingesetzt werden. Die selbstentwickelter UniSort-Software integriert objektbezogene, KI-basierte Sortierprogramme sowie die Einbindung in STEINERT Intelligent Digital Solutions im Abfallrecycling.

 0128 Steinert 2Bildquelle: STEINERTSTEINERT Intelligent Digital Solutions für das Abfallrecycling

Konzipiert für die mondernsten Sortieranlagen der Welt, integriert sich UniSort Unibot nahtlos in die neueste UniSort Anlagensteuerung. Als Teil dessen bietet UniSort Unibot eine sensorbasierte Qualitätskontrolle und gleichzeitige -bestimmung des Materialstroms. So kann die bestmögliche Qualität des Endproduktes gewährleistet und eine Schnittstelle zur digitalen Weiterverarbeitung der Qualitätsdaten geschaffen werden. Diese ermöglicht es, unmittelbar auf den Materialstrom zu reagieren, um rechtlichen oder kundenseitigen Anforderungen zu entsprechen.

UniSort Unibot setzt zudem auf den Einsatz des auf Künstlicher Intelligenz basierenden Intelligent Object Identifiers. Zusätzlich zu den bisher optisch erfassbaren, charakteristischen Eigenschaften, profitiert das Sortierprogramm auch von der optischen Ausprägung der Objekte. Das verbessert den Sortierprozess und damit die Sortierleistung weiter.

 


Moderne Robotik für reine Fraktionen

Neben zuverlässiger Sensorik profitiert UniSort Unibot auch von Kompetenz in Robotik. Ein moderner Deltaroboter mit eigenem Werkzeugaufsatz bietet große höchste Geschwindigkeit und Genauigkeit auf engstem Raum.

•    Verändertes physikalisches Sortierprinzip für hohe Produktreinheit
•    Hochgeschwindigkeits-Deltaroboter für 60 Picks pro Minute
•    Flexibles Design der Zelle sichert Anpassungsfähigkeit an lokale Anforderungen
•    Schnittstelle für modernste Robotik und besten Support

Die Roboterzelle wird individuell an Kundenwünsche angepasst und optional um einen zweiten Picker für höhere Durchsätze ergänzt. Mit einer zukunftssicheren Schnittstelle stellt STEINERT den Zugang zu neuesten Entwicklungen im Bereich der Robotik, umfangreicher Erfahrung aus der Anwendung und den Betrieb von Robotern, sowie besten Support sicher.

0128 Steinert Film >>> zum Youtube-Video

Quelle und weitere Informationen: steinertglobal.com

Icon Mitglieder Mitglied werden Presse top

Wir benutzen lediglich technisch notwendige Sessioncookies, die das einwandfreie Funktionieren der Internetseite gewährleisten und die keine personenbezogenen Daten enthalten.