Der bvse informiert den Mittelstand über Abfall, Sekundärrohstoffe, Recycling und Entsorgung.

Menu
Sie sind hier:

Bildquelle: sensis

Digitale Transformation war Thema beim Heidelberger Symposium

Im historischen Sitzungssaal des Heidelberger Rathauses trafen sich am 25.11.Vertreter und Teilnehmer von kommunalen und privaten Entsorgungsunternehmen, Wissenschaft, Forschung, Hersteller von Kommunalfahrzeugen und Dienstleitungsunternehmen für IT-Lösungen. Grund war der gegenseitige Austausch über den Status, die Entwicklung und Folgen der digitalen Transformation in der Kreislaufwirtschaft.

Dr. Jochen Hoffmeister, Prognos AG, eröffnete mit einem Blick auf die Entsorgungswirtschaft heute, die Trends und Megatrends, die Märkte und Prozesse nachhaltig verändern werden.

Die Referenten von der Stadt Heidelberg, Stadtreinigung Hamburg und Berliner Stadtreinigung berichteten von ihren Wegen zur Digitalisierung und den Aufgaben in der Zukunft in den Betrieben, deren Prozesse nur mit der digitalen Transformation gestemmt werden können.

Die Experten der IT-Dienstleistungsunternehmen, u. a. Frau Margit Klinken, sensis GmbH, zeigten Lösungen für die Herausforderungen bei Erfassung, Logistik und Prozessen auf.

Volker Fennemann, Fraunhofer iml, referierte zu den Chancen und dem Wandel der Entsorgungswirtschaft durch die digitale Transformation.

Fachliche Dialoge und intensiver Austausch in den Pausen rundeten die gelungene Veranstaltung ab.

Quelle und weitere Informationen: www.sensis.de

Icon Mitglieder Mitglied werden Presse top

Wir benutzen lediglich technisch notwendige Sessioncookies, die das einwandfreie Funktionieren der Internetseite gewährleisten und die keine personenbezogenen Daten enthalten.