Der bvse informiert den Mittelstand über Abfall, Sekundärrohstoffe, Recycling und Entsorgung.

Menu
Sie sind hier:

Kameras helfen Leben zu retten! Die Kohl-Gruppe investiert in Abbiegeassistenten Foto: Angela Kohl

Kohl investiert in LKW-Abbiegeassistenten als Lebensretter

Kleine Kameras als Lebensretter! Die Kohl-Gruppe hat ihre ersten zehn LKW mit Abbiegeassistenten ausgestattet.

Gerade im Landkreis Osnabrück ist das Thema "Toter Winkel" viel diskutiert, da es in den vergangenen Jahren leider zu mehreren Abbiegeunfällen kam, teilweise sogar mit Todesfolge.

Die Sicht aus einem LKW-Führerhaus ist stark eingeschränkt, so dass insbesondere Radfahrer und Fußgänger Gefahr laufen, übersehen zu werden. Seit Langem steuern wir hier bereits mit zusätzlichen Spiegeln und Sensibilisierung für den "Toten Winkel" entgegen.

Moderne Abbiegeassistenten ermöglichen es seit Neuestem, den rechten Seitenbereich per intelligenter Kameratechnik zu überwachen. Die Kohl-Unternehmensgruppe hat ihre ersten zehn LKW mit Geräten von Kienzle Automotive ausgestattet und beabsichtigt sukzessive weitere LKW ausrüsten. Das System besteht aus einem Innenmonitor und einer verbundenen Außenkamera, die Bewegungen im rechten Seitenraum zuverlässig erfasst und meldet. Die Anlage wird durch Einlegen des Blinkers aktiviert und warnt den Fahrer optisch und akustisch bei drohender Gefahr.

„Wir sind begeistert von den ersten Fahrten mit dem System und freuen uns, einen Beitrag dazu leisten zu können, Abbiegeunfälle zu verhindern!“ erklärte der Geschäftsführer der Kohl Unternehmensgruppe, Stefan Kohl.

Machen Sie sich ein Bild von den neu installierten Abbiegeassistenten mit diesem >>> Video.

Quelle und weitere Informationen: www.kohl-holding.de

 

Icon Mitglieder Mitglied werden Presse top

Wir benutzen lediglich technisch notwendige Sessioncookies, die das einwandfreie Funktionieren der Internetseite gewährleisten und die keine personenbezogenen Daten enthalten.
Datenschutz­erklärung Ok