Der bvse informiert den Mittelstand über Abfall, Sekundärrohstoffe, Recycling und Entsorgung.

Menu
Sie sind hier:

Arbeitsgespräch mit Staatssekretär Dr. Gerhard Schulz

"Ein gutes und wichtiges Gespräch für die Recycling- und Entsorgungsbranche", so bezeichnete Eric Rehbock, Hauptgeschäftsführer des bvse-Bundesverband Sekundärrohstoffe und Entsorgung, sein Treffen mit Staatssekretär Dr. Gerhard Schulz vom Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur.

schulz rehbockIm Gespräch: Dr. Gerhard Schulz (l.) und Eric Rehbock (r.)Auf der Tagesordnung stand unter anderem der Plan der Bundesregierung zur Förderung von Hardwarenachrüstungen für Kommunalfahrzeuge.

Das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) wird Hardwarenachrüstungen für Kommunalfahrzeuge fördern, um den besonders von Grenzwertüberschreitungen betroffenen Städten zu helfen.

Rehbock machte in dem Gespräch deutlich, dass hierunter auch Fahrzeuge der privaten Abfallwirtschaft fallen müssten, die in den Kommunen tagtäglich unterwegs seien.

Weitere Gesprächspunkte waren die Stärkung des Verwertungsnachweises für Altfahrzeuge in Verbindung mit der Fahrzeugzulassungsverordnung, die Mantelverordnung sowie Ausschreibungen von Recyclingprodukten der öffentlichen Hand. Zu allen Themen signalisierte Staatssekretär Schulz im Rahmen seiner Möglichkeiten die Unterstützung seines Hauses.

Icon Mitglieder Mitglied werden Presse top

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok