Der bvse informiert den Mittelstand über Abfall, Sekundärrohstoffe, Recycling und Entsorgung.

Sie sind hier:

Mit dem 15. August 2023 können über die Plattform „German Ports“ alle aktuellen Verlade- und Anlieferdaten sowie die wichtigsten Statusinformationen über den Fortschritt der Zollprozesse für Container in den Seehäfen in Bremerhaven, Hamburg und Wilhelmshaven abgerufen werden.

„German Ports“ ist ein Gemeinschaftsprojekt der DAKOSYAG und der dbhLogistics IT AG und führt eine Vielzahl von Daten zusammen, die bisher von den beiden Dienstleistern über separate Plattformen (BIP, IMP) verteilt wurden. Die Statusauskunft ist kostenfrei, eine Registrierung ist nicht erforderlich. Des Weiteren pilotieren die Projektpartner unter dem gemeinsamen Label derzeit auch den der vollständig digitalisierten Freistellungsprozess, der bislang in den drei Seehäfen noch auf klassischem Weg über Fax, E-Mail oder Telefon zwischen den Beteiligten abgewickelt wird.

Die kostenlose Statusauskunft und alle wesentlichen Informationen zum digitalisierten Freistellungsprozess sind auf der Internetseite www.germanports.com  verfügbar.

Quelle: www.dakosy.de

Mitglied werden Presse top

Wir benutzen lediglich technisch notwendige Sessioncookies, die das einwandfreie Funktionieren der Internetseite gewährleisten und die keine personenbezogenen Daten enthalten.