Drucken

Kombinierter Fortbildungslehrgang nach § 9 EfbV und § 5 AbfAEV sowie § 9 AbfBeauftrV

Termin:
24. Jan 2018, 09:00 - 25. Jan 2018, 16:15

Kurs-Nr.:
37 01 18
Preis:
bvse-Mitglieder
Netto: 375,00 EUR, Brutto inkl. MwSt.: 446,25 EUR


Ort:
bvse-Bildungszentrum, Fränkische Straße 2, 53229 Bonn

Beschreibung

Staatlich anerkannt gemäß Anerkennungsbescheid vom 22.06.2016 bzw. vom 19.10.2017 für den Abfallbeautragten.


Zielgruppe

Verantwortliche Personen nach § 9 EfbV und § 5 AbfAEV sowie Betriebsbeauftragte für Abfall, die bereits einen entsprechenden
Grundlehrgang absolviert haben.

 
Themenschwerpunkte

Aktuelle Entwicklungen im nationalen und europäischen Recht
1. Europäisches Recht
    u.a. Abfallrahmenrichtlinie (AbfRRL), Abfallende-Verordnungen, Grenzüberschreitende Abfallverbringung (VVA)

2. Nationales Recht: Branchenspezifische Problemfelder und Aktuelles
    Kreislaufwirtschaftsgesetz (KrWG) (u. a. Begriffsbestimmungen, Ende der Abfalleigenschaft, Abfallhierarchie, Recyclingvorgaben, Überlassungspflichten, Bußgeldvorschriften)


3. Untergesetzliches Regelwerk zum KrWG
    Abfallbeauftragtenverordnung, Entsorgungsfachbetriebeverordnung, Gewerbeabfallverordnung, von der
    Verpackungsverordnung zum Verpackungsgesetz

Neues für Entsorgungsfachbetriebe sowie für anzeige- und erlaubnispflichtige Sammler, Beförderer, Händler und Makler von Abfällen
   
Pflichten und Rechte des Abfallbeauftragten

Güterkraftverkehrs- und Gefahrgutrecht

Neuerungen bei der Genehmigung von Anlagen der Abfallwirtschaft


Dozenten

Dr. Markus W. Pauly,
PAULY ∙ Rechtsanwälte, Köln

Prof. Dr.-Ing. Uwe Görisch,
Prof. Dr.-Ing. Uwe Görisch GmbH,
Ingenieurbüro für Abfallwirtschaft,
Karlsruhe

Cornelius C. Giefer,
C. Giefer Gefahrgut-Umweltschutz,
Bedburg

Angelika Maydeck,
Sachverständige EfbV, Wevelinghoven/Grevenbroich

Frank Kraus, Ingo Hemsing,
con eco GmbH, Köln/Dießen

Thomas Staudt,
SRE GmbH, Niederzier

Dipl.-Ing. Jörg Lorenz,
EfbV-Sachverständiger,
bvse-Entsorgergemeinschaft e.V., Bonn

 
Hinweise

Es gelten die von den zuständigen Behörden bestimmten Regelungen. Insbesondere bitten wir zu beachten, dass nur solchen Lehrgangsteilnehmern eine Teilnahmebescheinigung ausgestellt werden darf, deren Teilnahme kontinuierlich war; bei Abwesenheit von mehr als zwei Unterrichtseinheiten eines Lehrgangs ist die Teilnahmebescheinigung zu versagen.

Die Anwesenheit ist zweimal täglich durch persönliche Eintragung der Teilnehmenden in die Teilnahmeliste zu dokumentieren. Die Teilnahmeliste ist mit Angaben von Namen, Anschrift und Betriebszugehörigkeit zu führen.

Weiterhin wird durch die zuständigen Behörden bestimmt, dass sich Veranstalter von Fortbildungslehrgängen vor Beginn des Seminars davon zu überzeugen haben, dass die Teilnehmer bereits einen entsprechenden Grundlehrgang absolviert haben. Nur diesen Personen darf eine Teilnahmebescheinigung ausgestellt werden. Wir bitten Sie daher, Ihrer Anmeldung eine Kopie dieser Grundkursbescheinigung beizufügen, sofern uns diese noch nicht vorliegt.


Diesen Kurs buchen: Kombinierter Fortbildungslehrgang nach § 9 EfbV und § 5 AbfAEV sowie § 9 AbfBeauftrV

* notwendige Angaben

Einzelpreis

bvse-Mitglieder (Netto: 375,00 EUR, Brutto inkl. MwSt.: 446,25 EUR)

Mitglieder bvse-Entsorgergemeinschaft e.V.: (Netto: 325,00 EUR, Brutto inkl. MwSt.: 386,75 EUR)

Mitglieder Baustoff Recycling Bayern e.V.: (Netto: 375,00 EUR, Brutto inkl. MwSt.: 446,25 EUR)

Nicht-Mitglieder: (Netto: 475,00 EUR, Brutto inkl. MwSt.: 565,25 EUR)

Teilnehmerdaten

Rechnungsadresse

Ich akzeptiere die Allgemeinen Geschäftsbedingungen. *

Weitere Teilnehmer

Kategorie