Der bvse informiert den Mittelstand über Abfall, Sekundärrohstoffe, Recycling und Entsorgung.

Menu
Sie sind hier:

Suchportal „Wer entsorgt was“ erteilt dem Müll eine Abfuhr

Mit exakt 140.844 Suchanfragen zwischen Januar und Dezember 2015 ist das Suchportal „Wer entsorgt was“(www.wer-entsorgt-was.de) weiter auf Erfolgskurs. „Im vergangenen Jahr hat nahezu alle zwei Minuten jemand auf unserer Seite nach einem passenden Entsorger für seinen Abfall gesucht“, erklärt Georg Mechsner, Geschäftsführer des Portals.

Auf „Wer entsorgt was“ finden private Bauherren und Gewerbebetriebe Entsorgungspartner für insgesamt 80 Abfallarten. Das Portal deckt damit nahezu das vollständige Spektrum privater und gewerblicher Abfälle ab.

Die „Abfall-Goldmedaille“ ging 2015 an Altreifen. Insgesamt 10.710 Suchanfragen bezogen sich auf Reifenentsorgung. Auf Platz 2 folgte Altpapier mit 8.545 Anfragen; den dritten Platz erreichte Altöl mit 7.849 Suchen nach einem Entsorgungsdienstleister.

Die Top 10 Abfälle im Jahr 2015 waren:

1. Altreifen
2. Altpapier
3. Altöl
4. Nachtspeicheröfen
5. Bauschutt
6. Styropor
7. Erdaushub
8. Elektro-
Altgeräte
9. Ölhaltige Betriebsmittel
10. Ölfilter

Am wenigsten wurde in 2015 übrigens nach einem Entsorger für „Sinkkästengut“ gesucht.

Entsorgung ist ein regionales Geschäft

Entsorgung ist vor allem ein regionales Geschäft. Das zeigt die „Wer entsorgt was“-Statistik: Rund 70 Prozent der Sucher haben nach einem regional ansässigen Entsorger im Umkreis von 25 Kilometern gesucht. Nur 20 Prozent wählten einen Suchradius von 50 Kilometern. Überregional - in einem Radius von 100 Kilometern - suchten lediglich 10 Prozent und das entweder in ländlichen Regionen oder für Sonderabfälle.

Ein Blick auf die regionale Verteilung der Anfragen zeigte einen Schwerpunkt der Suchen in den Ballungsgebieten. Spitzenreiter waren dabei Nordrhein-Westfalen (21% der Suchen), gefolgt von Baden-Württemberg (18%) und Bayern (17%).
 
“Wer entsorgt was” liefert präzise Ergebnisse

Egal ob ein privater Bauherr einen Container für Bauschutt benötigt, eine Kfz-Werkstatt seine Altreifen oder Ölfilter entsorgen muss oder ein Logistikbetrieb Kartonagen und Styropor dem Recycling zuführen möchte - “Wer entsorgt was” liefert als spezialisiertes Suchportal stets schnell und präzise Suchergebnisse, teilt das Unternehmen in seiner Pressemitteilung mit.

Basis dafür sind die detaillierten Firmenprofile der Entsorgungsunternehmen auf dem Portal. Die Unternehmen hinterlegen dabei ihr Abfallportfolio und ihr Einzugsgebiet, ebenso eine kurze Firmendarstellung und ihr Zertifikat als Entsorgungsfachbetrieb.

“Einfach den Abfall und die Postleitzahl eingeben, und schon bekommt man mit nur einem Klick eine Liste geeigneter Entsorgungsfachbetriebe vorgeschlagen”, erklärt Georg Mechsner. „Wer entsorgt was“ bietet aber noch mehr: Mit einem weiteren Klick kann der Sucher direkt über das Portal eine Preisanfrage an die vorgeschlagenen Firmen stellen.

„Auf „Wer entsorgt was“ werden Entsorger einfach gezielt gefunden; auf „Wer entsorgt was“ machen Entsorger einfach neue Geschäfte“, erläutert Georg Mechsner die Vorteile für Entsorger.

„Wer entsorgt was“ ist für Abfallbesitzer kostenlos. Entsorger zahlen lediglich eine Gebühr pro erhaltener Entsorgungsanfrage. Neue Anbieter können das Portal unverbindlich testen - sie bekommen dafür ein Startguthaben von fünf kostenfreien Anfragen.

www.wer-entsorgt-was.de


Über uns

Das Suchportal „Wer entsorgt was“ ist ein Dienst der Siventas GmbH in Hamburg; Geschäftsführer sind „abfallshop.de“-Gründer Georg Mechsner und Internet-Unternehmer Stephan Schirmer.

Neben dem Suchportal bietet Siventas seit Anfang 2015 außerdem unter dem Namen „NETWASTE Ideen für Entsorger“ innovative Portal - und Shop-Lösungen für die private und kommunale
Entsorgungswirtschaft an.

www.wer-entsorgt-was.de

Icon Mitglieder Mitglied werden Presse top

Wir benutzen lediglich technisch notwendige Sessioncookies, die das einwandfreie Funktionieren der Internetseite gewährleisten und die keine personenbezogenen Daten enthalten.