Der bvse informiert den Mittelstand über Abfall, Sekundärrohstoffe, Recycling und Entsorgung.

Menu
Sie sind hier:

Nur rund 40% der Siedlungsabfälle werden recycelt

Bereits nach Vorliegen statistischer Daten der Abfallmengen 2012 hat Dipl.- Ing. Thomas Obermeier, Präsident der Deutschen Gesellschaft für Abfallwirtschaft e.V (DGAW) darauf verwiesen, dass nicht über 60%, wie die offizielle Statistik erklärt, sondern unter 40 % der Siedlungsabfälle tatsächlich recycelt, also als Sekundärwertstoff der Produktion wieder zugeführt werden.

Die DAGW hat sich nun den veröffentlichten Zahlen von 2013 angenommen und zusätzlich die jüngst von der EU-Kommission vorgeschlagenen Berechnungsgrundlagen für das Recycling im Rahmen des Kreislaufwirtschaftspaketes vom Dezember 2015 angesetzt. Das Ergebnis ist desillusionierend, so die DGAW. Auch im Jahr 2013 wurden nur 38% und nicht wie die Statistik uns glauben machen will- 64% tatsächlich recycelt. Nach der neuen EU Berechnungsmethode sind es rund 40% bis 50%, je nachdem wie biologische Verwertungsverfahren bewertet werden.

"Von den 60% für 2025 und 65% für 2030 gemäß Vorschlag der EU im neuen Kreislaufwirtschaftspaket sind wir demnach auch in Deutschland noch meilenweit entfernt", erklärte Obermeier.

Icon Mitglieder Mitglied werden Presse top

Wir benutzen lediglich technisch notwendige Sessioncookies, die das einwandfreie Funktionieren der Internetseite gewährleisten und die keine personenbezogenen Daten enthalten.