Seite ausdrucken

Initiativen für mehr Kreislaufwirtschaft

Am 27. und 28. September lädt der bvse Mitglieder und Brancheninteressierte zur alljährlichen bvse-Jahrestagung in das Hotel Titanic Chaussee Berlin ein. Gäste aus Politik, Wirtschafts- und Branchenexperten mit Beiträgen und Diskussionen zu den aktuellen Themen der Recycling- und Kreislaufwirtschaft garantieren im öffentlichen Teil des Verbandsevents wieder umfassende und kompetente Informationen.

0812 Lottermoser finalDie Fortentwicklung der Kreislaufwirtschaft ist ein zentraler Baustein, um anvisierte Klimaschutzziele zu erreichen.

Mit der im Februar neugeschaffenen Abteilung T (Transformation - Digitalisierung, Circular Economy, Klimaanpassung) zielt das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, nukleare Sicherheit und Verbraucherschutz (BMUV) darauf ab, diese  Handlungsfelder voranzutreiben.

Welche "Initiativen für mehr Kreislaufwirtschaft" stehen aus Sicht des BMUV ganz vorne auf der Agenda?

Die bvse-Verbandschefs, Präsident Henry Forster und Hauptgeschäftsführer Eric Rehbock freuen sich sehr, zu diesen Fragen die neue Leiterin der Abteilung T, Frau Dr. Susanne Lottermoser, begrüßen zu können. Die Ministerialdirektorin spricht im öffentlichen Teil der Jahreshauptsammlung am Mittwoch, 28. September 2022, ab 16:15 Uhr.

Am Dienstag (27.09.) und am Vormittag des Folgetages (28.09.) finden die internen Sitzungen der Fachverbände und Gremien statt. Die Mitgliederversammlung steht am Mittwoch ab 13:00 Uhr auf dem Tagungsprogramm. Nach einer Kaffeepause startet die öffentliche Tagung.

Den geselligen Abschluss leitet ab 19:00 Uhr der bvse-Festabend mit musikalischer Begleitung ein. Gelegenheit zum Austausch besteht am Dienstagabend ab 19:00 Uhr auch bei einem Get-together, sowie im Ausstellerbereich, in dem an beiden Tagen Unternehmen ihre Produkte, Maschinen und Dienstleistungen präsentieren.

Weitere Programmdetails und die Möglichkeit, sich zur Tagung zu registrieren finden Sie unter:
https://jahrestagung.bvse.de.