Seite ausdrucken

Reclay Group weitet Angebot auf finnischen Markt aus

Der internationale Dienstleister setzt dabei auf Joint Venture mit Griffin Refineries Oy

Die Reclay Group treibt ihren Vormarsch als international operierender und innovativer Dienstleister in den Bereichen Umwelt-, Verpackungs- und Entsorgungsmanagement weiter voran. Mit Finnland erschließt das Unternehmen mit weltweiten Standorten u. a. in Deutschland, Österreich, Frankreich und Kanada einen weiteren Markt.

Durch die Gründung der FinnLoop Oy als gemeinsames Joint Venture mit Griffin Refineries Oy – einem finnischen Unternehmen zur Entwicklung kreislaufwirtschaftlicher Lösungen – wird das Beratungsangebot der Reclay Group auf den finnischen Markt ausgeweitet. „Derzeit bauen wir unser Team vor Ort auf und werden den finnischen Herstellern und ausländischen Importeuren mit unserem internationalen Know-how zur Seite stehen, um sie rund um die Themen Recyclingfähigkeit und Erweiterte Produzentenverantwortung (EPR) zu unterstützen“, erklärt Antti Tiilikainen, der den Eintritt in den finnischen Markt als Vertriebs-Geschäftsführer hauptverantwortlich begleitet. Die Unternehmensführung ist überzeugt von der weiteren Internationalisierung des Geschäftes. „Wir freuen uns, ein Teil dieses Marktes zu sein und mit unserer Erfahrung dazu beizutragen, den Wandel der Abfallwirtschaft zu einer modernen Kreislaufwirtschaft voranzutreiben“, so Raffael A. Fruscio, Inhaber und Gesellschafter der Unternehmensgruppe.

Auch der Launch einer vollständig neu aufgelegten Unternehmens-Webseite steht für die zukunftsgerichtete Ausrichtung der Holding. „Ich bin sehr stolz darauf, wie wir uns jetzt unseren digitalen Besuchern präsentieren“, freut sich Fruscio über das frische Design der Webseite. „Bei der Entwicklung unserer Produkte und Services denken wir immer in innovativen und digitalen Ansätzen – diesen Ansprüchen werden wir nun auch im Auftritt unseres Unternehmens in der Öffentlichkeit gerecht.“

Quelle: Reclay Holding GmbH