Seite ausdrucken

Investitionen in Millionenhöhe

Die Reiling Unternehmensgruppe investiert in Hallen- und Anlagenbau am Glasrecycling Standort Lünen.

Mit einer Investition am Standort der Ruhrglas Recycling GmbH & Co. KG in Lünen bekennt sich die Unternehmensgruppe weiterhin zu dem ursprünglichen und zukunftsträchtigen Geschäftsfeld Glasrecycling.
Die Errichtung einer neuen Halle wurde bereits im April dieses Jahres erfolgreich abgeschlossen und dient unter anderem der Unterbringung der neuen Trocknungsanlage für die Behälterglas-Aufbereitung. Der Anlagenbau konnte im Juni ebenfalls erfolgreich abgeschlossen und die Anlage in Betrieb genommen werden.

Durch die getätigte Investition soll die Effektivität des Altglas-Recyclings am Standort Lünen erheblich gesteigert werden. Verunreinigte Glasreste können direkt vor Ort aufbereitet werden, wodurch zahlreiche LKW-Transporte und die Aufbereitung des Materials an einem anderen Reiling-Standort entfallen. Neben dem positiven Umwelteffekt hat dies ebenfalls positive Auswirkungen auf das produzierte Produkt.

Die Reiling Unternehmensgruppe gehört zu den führenden Recycling-Spezialisten in Deutschland und ist in verschiedensten Geschäftsfeldern tätig. Angefangen mit Glasrecycling, gehören unter anderem PET-Recycling, Holzrecycling, sowie Photovoltaik-Recycling zum Leistungsspektrum.