Der bvse informiert den Mittelstand über Abfall, Sekundärrohstoffe, Recycling und Entsorgung.

Menu
Sie sind hier:

SUEZ schließt den Verkauf seiner Recycling- und Abfallverwertungsaktivitäten an PreZero ab

In einer Pressemeldung gibt SUEZ den Verkaufsabschluss seiner Recycling- und Verwertungsaktivitäten an die zur Schwarz-Gruppe gehörende PreZero bekannt.

Von der Transaktion ausgeschlossen wurden die Bereiche des Kunststoffrecycling und der Behandlung gefährlicher Abfälle. Die für rund 1,1 Mrd €  veräußerten Bereiche betreffen Standorte in Deutschland, den Niederlanden, Luxemburg und Polen.

Der Abschluss der Transaktion erfolgte nach Konsultation der Arbeitnehmervertretungen und der Genehmigung durch die Wettbewerbsbehörden am 14. April 2021.

In den vorgenannten vier Ländern decken die an PreZero verkauften Aktivitäten die gesamte Wertschöpfungskette des Abfallrecyclings und der Abfallverwertung ab: Von der Sammlung bis zur Sortierung, einschließlich der Verarbeitung und Behandlung einer Vielzahl von Abfällen (Holz, Glas, Papier, Metall usw.). Die veräußerten Geschäftsbereiche betreiben insgesamt 125 Standorte und beschäftigen mehr als 6.700 Mitarbeiter.

Quelle und weitere Informationen: www.suez.com

Icon Mitglieder Mitglied werden Presse top

Wir benutzen lediglich technisch notwendige Sessioncookies, die das einwandfreie Funktionieren der Internetseite gewährleisten und die keine personenbezogenen Daten enthalten.