Der bvse informiert den Mittelstand über Abfall, Sekundärrohstoffe, Recycling und Entsorgung.

Menu
Sie sind hier:

Digitales Wertstofflager

Das Hamburger Clean-Tech Unternehmen Resourcify erweitert seine digitale Abfallmanagement-Software um eine bahnbrechende neue Funktion: Mit dem Modul „Digitales Wertstofflager“ können Unternehmen ab sofort die Sammlung, Abholung und Verwertung ihrer Abfälle digital und effizient managen.

0202 resweb Wertsotfflager 2xVor allem Unternehmen mit vielen Filialen oder Niederlassungen, wie Restaurant- und Einzelhandelsketten oder Logistikfirmen, werden davon profitieren.
 
Das neue Software-Modul unterstützt Unternehmen dabei, ihre wertvollen Abfälle effizient in vermarktungsfähige Wertstoffe umzuwandeln. Bisher war das nur mit einem sehr hohen Verwaltungsaufwand möglich.

Resourcify vereinfacht diesen Prozess jedoch enorm: Alle Abläufe, von der Abholung der Abfälle aus den Filialen, über den Transport in ein zentrales Wertstofflager, bis hin zur gewinnbringenden Vermarktung der verschiedenen Abfallfraktionen und der Abrechnung werden automatisiert und komfortabel digital verwaltet.
 
„Immer mehr Unternehmen beginnen damit, eigene Lösungen zu finden und Aufgaben des Abfallmanagements selbst zu übernehmen, weil sie nachhaltiger wirtschaften wollen und den Wert ihrer Abfälle erkannt haben“, sagt Gary Lewis, CEO von Resourcify. „Bisher waren diese Prozesse aber wegen der komplexen Verwaltung sehr ineffizient. Mit der Software von Resourcify können Unternehmen das jetzt viel leichter umsetzen und erhebliche Mehrwerte schaffen. Damit wird das Wertstofflager zum Profitcenter.“
 
Dank des digitalen Wertstofflagers erhalten Unternehmen die volle Transparenz über ihre täglichen Abläufe: Alle Warenbewegungen werden digital und exakt erfasst. Sämtliche Abrechnungen von Kosten und Erlösen sowie die Abrechnung mit Logistikdienstleistern und Käufern der Wertstoffe werden filialgenau automatisch erstellt. Detaillierte Statistiken erlauben zudem die volle Transparenz über Kosten, Umsätze und Menge aller Wertstofffraktionen.
 
„Mit dem digitalen Wertstofflager fügen wir unserem umfassenden Abfall- und Wertstoffmanagementsystem eine weitere disruptive Funktion hinzu, mit denen Unternehmen ihre Prozesse automatisieren und stark vereinfachen werden,“ so Gary Lewis. „Damit ermöglicht unsere All-in-One Recycling-Software den Nutzern die Umsetzung ihrer Zero-Waste-Strategien.“
 
Anwendungsbeispiel: Die HORNBACH Baumarkt AG hat gemeinsam mit Resourcify ein aktives, digitales Wertstoffmanagement eingeführt – über 190 Anfallstellen und mehr als 70 Entsorgungsdienstleister in sechs europäischen Ländern werden inzwischen komplett und rechtssicher verwaltet. „Die Entsorgung ist bei uns längst kein reiner Kostenfaktor mehr“, sagt Andreas Back, Leiter Qualitätsmanagement/ Umwelt & CSR bei HORNBACH. „Mit den Erlösen aus dem Wertstoffmanagement und der Optimierung unserer Prozesse durch die Zusammenarbeit mit Resourcify können wir Kosten sparen, Erlöse für die Wertstoffe generieren und somit in Summe die Kosten für unser Unternehmen senken.“

Über Resourcify
Resourcify hilft Unternehmen und Entsorgern in ganz Europa, intelligente und nachhaltige Entsorgungs- und Recyclingprozesse online zu steuern und stark zu vereinfachen. Die Lösungen sorgen dafür, in Unternehmen Aufwand und Kosten beim Abfallmanagement zu senken, die Erlöse bei Wertstoffen sowie die Recyclingquote zu erhöhen und damit Zero-Waste-Strategien der Unternehmen umzusetzen. Entsorger nutzen die moderne Kundenservice-Software von Resourcify, um ihren Service zu automatisieren, neue Kunden zu gewinnen und damit ihre Wettbewerbsfähigkeit zu stärken.

Herausgeber:
Resourcify GmbH
Rödingsmarkt 9
20459 Hamburg
Tel: +49 40 22861738
www.resourcify.de

Icon Mitglieder Mitglied werden Presse top

Wir benutzen lediglich technisch notwendige Sessioncookies, die das einwandfreie Funktionieren der Internetseite gewährleisten und die keine personenbezogenen Daten enthalten.