Der bvse informiert den Mittelstand über Abfall, Sekundärrohstoffe, Recycling und Entsorgung.

Menu
Sie sind hier:

Keine Energetische Verwertungsanlage (EVA) in Borbeck

Lobbe stoppt gemeinsames Vorhaben mit Harmuth zur Klärschlamm-Verbrennung im Essener Stadthafen.

Die vor eineinhalb Jahren ursprünglich geplante Wiederaufnahme der Abfallentsorgungsanlage auf dem Gelände vorn Harmuth am Stadthafen in Essen wird endgültig gestoppt. Die 50-prozentige Eignerin der geplanten Energetischen Verwertungsanlage, Lobbe Entsorgung West GmbH & Co KG, wird das Projekt nicht umsetzen.

0810 Lobbe„Die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen haben sich grundlegend geändert. Der Betrieb einer Verbrennungsanlage für Klärschlamm macht unter den gegebenen Rahmenbedingungen keinen Sinn mehr“, erläutert Geschäftsführer Christoph Aßmann der Lobbe Entsorgung West GmbH & Co KG in Iserlohn. „Der Bedarf an Verwertungsanlagen mit dem Schwerpunkt Klärschlamm ist in Deutschland ausgeschöpft. Diese Verwertungskapazitäten sind mit den bestehenden und projektierten Anlagen gedeckt“, so Christoph Aßmann weiter.

Daher zieht sich die Lobbe-Unternehmensgruppe aus einer möglichen Investition und einem Umbau der ehemaligen Harmuth-Müllverbrennungsanlage auf dem Gelände des Stadthafens in Essen-Borbeck zurück.

Quelle: www.lobbe.de

Icon Mitglieder Mitglied werden Presse top

Wir benutzen lediglich technisch notwendige Sessioncookies, die das einwandfreie Funktionieren der Internetseite gewährleisten und die keine personenbezogenen Daten enthalten.