Der bvse informiert den Mittelstand über Abfall, Sekundärrohstoffe, Recycling und Entsorgung.

Menu
Sie sind hier:

Couplink hat doppelten Anlass zu feiern

Zum dritten Mal erhält die Couplink Group AG die TOP 100-Auszeichnung für ihre Innovationserfolge. Neben seinem 20-jährigen Bestehen gibt es für den Telematik-Anbieter dieses Jahr somit gleich doppelten Anlass, zu feiern.

Vor 20 Jahren begann die Erfolgsgeschichte des Telematik-Spezialisten: Mit dem Ziel, Unternehmen einfache Wege in die Digitalisierung zu ermöglichen, entwickelt und vertreibt Couplink seit 2000 hardwareunabhängige Telematik-Systeme für Logistiker, Entsorger und Servicedienstleister, die eine effiziente und transparente Echtzeit-Kommunikation zwischen der Disposition und den mobilen Einheiten gewährleisten. Mit seinen Lösungen behauptet man sich am Markt gegen große Mitbewerber wie Mercedes und Tomtom. Zudem war Couplink unter anderem der erste Anbieter einer Telematik-App, die mit allen Betriebssystemen läuft. Auch heute zählt das Unternehmen zu den Innovatoren Deutschlands und wurde dafür am 19. Juni 2020 zum dritten Mal mit dem TOP 100-Siegel ausgezeichnet.

Die unabhängige TOP 100-Expertenjury um den bekannten Wissenschaftsjournalisten Ranga Yogeshwar und Prof. Dr. Nikolaus Franke ehrte das Softwareunternehmen bereits 2017 und 2018 für seine „besondere Innovationskraft“ und seine „starke Außenorientierung“. „Auf der stetigen Suche nach Innovationen haben wir in den vergangenen 20 Jahren gelernt, dass man für eine Sache brennen muss, um erfolgreich zu sein“, sagt Vorständin Monika Tonne und ergänzt stolz: „Die erneute TOP 100-Auszeichnung bestärkt uns darin, unserer Linie treu zu bleiben.“

Zur Branchengröße gewachsen

Von Beginn an investierte man bei Couplink viel Engagement und Herzblut, um sich als zunächst kleiner Software-Anbieter zwischen vielen großen zu behaupten. Das Unternehmen, das zu hundert Prozent den Gründern Monika und Jens Uwe Tonne gehört, ist organisch gewachsen und heute eine feste Größe in seiner Branche. Mit einem Team von 25 Mitarbeitern sowie einem Netzwerk aus 40 Partnern und 15 Couplink-Competence-Centern betreut der Telematik-Anbieter mittlerweile über 800 Kunden in der DACH-Region.

Im Dialog zu neuen Ideen

Dabei legt man großen Wert auf den Austausch mit den Anwendern. „Für die Aufgabenstellungen unserer Kunden wollen wir bestmögliche digitale Lösungen finden. Während viele andere Anbieter noch überlegen, ob sie etwas umsetzen wollen, haben wir es schon gemacht“, so Jens Uwe Tonne selbstbewusst. Und weiter: „Wünsche und Anregungen von Anwendern fließen direkt in unsere Neu- und Weiterentwicklungen ein.“ Aktuell erweiterten die Telematik-Spezialisten zum Beispiel ihre bewährte Lösung „couplinkyourfleet“ um eine integrierte Routenoptimierung; das zugehörige Dispo-Cockpit – die Weboberfläche für die Disponenten – wurde erneuert und unter anderem um das Auswertungstool von Microsoft Power-BI ergänzt.

Digitalisierung vorantreiben

Sein Know-how in der mobilen Telematik teilt Couplink unter anderem als Mitgründer des Branchenverbands OpenTelematics e. V. und bei seinen regelmäßigen Telematik-Fachtagungen am FIR der RWTH Aachen. Dort diskutiert der Softwareanbieter jedes Jahr mit einer großen Anzahl an Digitalisierungsexperten, Logistikern und Entsorgern über Zukunftstechnologien der Logistik 4.0 und deren Umsetzung in der Praxis. In diesem Jahr wird die Telematik-Fachtagung von Couplink vom 14. bis 25. September 2020 erstmals digital stattfinden – erwartet werden über 100 Teilnehmer.

Und was bringt die Zukunft? „Die Corona-Krise hat uns noch einmal verdeutlicht, dass viele Unternehmen im Bereich Digitalisierung Nachholbedarf haben“, so Monika Tonne. „Daher wollen wir sie noch stärker dazu motivieren, einfach loszulegen.“ Couplink stellt daher für private und kommunale Entsorger in Deutschland seine Branchensoftware „couplinkyourfleet“ bis Ende des Jahres kostenlos zur Verfügung; Restaurants und Einzelhändler können für Kundenbelieferungen unverbindlich die Telematik-App „smart!matics“ testen. Für den TOP 100-Innovator 2020 ein weiterer Schritt, die Digitalisierung in vielen Branchen voranzutreiben.


Über Couplink Group AG
Digitales Flottenmanagement und mobile Servicesteuerung einfach und individuell an die Bedürfnisse des Unternehmens angepasst – das ermöglichen die hardwareunabhängigen Telematik-Lösungen des Softwareanbieters Couplink Group aus Aldenhoven.

Icon Mitglieder Mitglied werden Presse top

Wir benutzen lediglich technisch notwendige Sessioncookies, die das einwandfreie Funktionieren der Internetseite gewährleisten und die keine personenbezogenen Daten enthalten.