Der bvse informiert den Mittelstand über Abfall, Sekundärrohstoffe, Recycling und Entsorgung.

Menu
Sie sind hier:

3,8 Prozent mehr Umsatz erzielte thüringische Energie-,Wasser- und Entsorgungswirtschaft in 2017

Die in Thüringen ansässigen Unternehmen der Energieversorgung, Wasserversorgung und Entsorgungswirtschaft1) haben im Jahr 2017 nach Mitteilung des Thüringer Landesamtes für Statistik einen Umsatz in Höhe von 5,53 Milliarden Euro erwirtschaftet.

Gegenüber 2016 erzielten die Unternehmen eine um 3,8 Prozent höhere Umsatzleistung. Der Großteil der Umsätze wurde im Bereich  Energieversorgung mit einem Anteil von 74,5 Prozent realisiert. 12,4 Prozent entfielen auf den Bereich Abfallentsorgung und 10,6 Prozent erwirtschaftete der Sektor Wasserversorgung.

Die Zahl der Beschäftigten in der Energie-und Wasserversorgung und Entsorgungswirtschaft lag im Jahr 2017 bei 11.175 und entsprach einem Beschäftigtenzuwachs von 77 tätigen Personen.

1) Zur Entsorgungswirtschaftzählen die Wirtschaftszweige Abwasserentsorgung, Abfallentsorgung sowie die Beseitigung von Umweltverschmutzungen und sonstige Entsorgung

In Kürze soll auf den Seiten des Thüringer Landesamt für Statistik der Statistische Bericht „Beschäftigte, Umsatz und Investitionen  der  Unternehmen in den Bereichen Energie, Wasser, Abwasser, Abfall und Umwelt in Thüringen 2017“ erscheinen.

Quelle: Thüringer Landesamt für Statistik

Icon Mitglieder Mitglied werden Presse top

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok