Der bvse informiert den Mittelstand über Abfall, Sekundärrohstoffe, Recycling und Entsorgung.

Menu
Sie sind hier:

Suez veröffentlicht Ergebnisse des 1. Quartals 2019

SUEZ erzielte im ersten Quartal 2019 einen Umsatz von 4.210 Mio. Dies entspricht einem organischen Anstieg von 3,7 Prozent.

Das Konzernwachstum wird weiterhin von einer erhöhten Geschäftstätigkeit der Divisionen Water Technologies and Solutions (WTS) und International getragen, die ein organisches Umsatzwachstum von 8,5% bzw. 4,5% verzeichneten, heißt es in der SUEZ-Pressemeldung.

In einem günstigen Tarifumfeld verzeichnete der Geschäftsbereich Recycling & Recovery Europe ein solides organisches Umsatzwachstum von 4,7%. SUEZ erzielte im ersten Quartal 2019 einen Umsatz von 4.210 Mio. €, was einem organischen Anstieg von 3,7% entspricht.

Das EBIT lag zum 31. März 2019 bei 293 Mio. € und stieg damit organisch um 3,3%.Auf vergleichbarer Basis blieb die Verschuldung gegenüber dem 31. Dezember mit 9.031 Mio. € praktisch konstant (8.954 Mio. € (+ 0,9%)). Die Verschuldungsquote betrug auf 12-Monats-Basis 3,26x.

Diese Stabilität wirkt sich auf die folgenden drei Kernpunkte aus: saisonales Wachstum im WCR um 337 Mio. €, ungünstiger Währungseffekt um 124 Mio. € und Nettoerlös aus der Veräußerung einer 20%igen Beteiligung an SUEZ Water Resources Inc. (USA) für 524 Mio. €.

Die argentinische Regierung und SUEZ haben ein Transaktionsabkommen über Aguas Argentinas abgeschlossen und umgesetzt. Für die SUEZ-Gruppe beläuft sich der im April erhaltene Geldbetrag auf 220 Mio. €.

Quelle und weitere Informationen: www.suez.com

 

 

Icon Mitglieder Mitglied werden Presse top

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok